Nienburger Verwaltungsausschuss kippt Beschluss des Fachausschusses

Schritt in Richtung Schulbezirk

+
Schüler aus dem Einzugsgebiet der Grundschule am Bach müssten die Oberschule in Heemsen besuchen, wenn ein entsprechender Schulbezirk eingerichtet wird.

Nienburg. Nienburgs Verwaltungsausschuss empfiehlt den Abschluss einer Vereinbarung über die Einrichtung eines Schulbezirkes mit der Samtgemeinde Heemsen.

Das hat das politische Gremium in seiner Sitzung am Montagabend beschlossen, teilt Christine Kreide, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Soziales und Sport mit. Damit hebelt der Verwaltungsausschuss einen Beschlussvorschlag des entsprechenden Fachausschusses aus.

Die Mitglieder des Schulausschusses hatten sich vergangene Woche nämlich mit knapper Mehrheit gegen eine entsprechende Vereinbarung ausgesprochen. Die Ortsräte Holtorf und Erichshagen-Wölpe hatten diese dagegen mehrheitlich empfohlen. Die Vereinbarung über die Einrichtung eines entsprechenden Schulbezirks regelt die Beschulung von Schülern aus dem Einzugsgebiet der Nienburger Grundschule am Bach in der Oberschule Heemsen. Die wäre – für den Fall dass die Jugendlichen eine Oberschule besuchen – in Heemsen verpflichtend. Damit will die Stadt der Samtgemeinde Heemsen den Weg zur eigenen Schulträgerschaft ebnen. Der Stadtrat muss diese Entscheidung in seiner nächsten Sitzung am 16. Juni allerdings noch bestätigen.

ru

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Kommentare