Nienburger Verwaltungsausschuss kippt Beschluss des Fachausschusses

Schritt in Richtung Schulbezirk

+
Schüler aus dem Einzugsgebiet der Grundschule am Bach müssten die Oberschule in Heemsen besuchen, wenn ein entsprechender Schulbezirk eingerichtet wird.

Nienburg. Nienburgs Verwaltungsausschuss empfiehlt den Abschluss einer Vereinbarung über die Einrichtung eines Schulbezirkes mit der Samtgemeinde Heemsen.

Das hat das politische Gremium in seiner Sitzung am Montagabend beschlossen, teilt Christine Kreide, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Soziales und Sport mit. Damit hebelt der Verwaltungsausschuss einen Beschlussvorschlag des entsprechenden Fachausschusses aus.

Die Mitglieder des Schulausschusses hatten sich vergangene Woche nämlich mit knapper Mehrheit gegen eine entsprechende Vereinbarung ausgesprochen. Die Ortsräte Holtorf und Erichshagen-Wölpe hatten diese dagegen mehrheitlich empfohlen. Die Vereinbarung über die Einrichtung eines entsprechenden Schulbezirks regelt die Beschulung von Schülern aus dem Einzugsgebiet der Nienburger Grundschule am Bach in der Oberschule Heemsen. Die wäre – für den Fall dass die Jugendlichen eine Oberschule besuchen – in Heemsen verpflichtend. Damit will die Stadt der Samtgemeinde Heemsen den Weg zur eigenen Schulträgerschaft ebnen. Der Stadtrat muss diese Entscheidung in seiner nächsten Sitzung am 16. Juni allerdings noch bestätigen.

ru

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Meistgelesene Artikel

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

Mordprozess gegen verurteilten Sexualstraftäter wird fortgesetzt

Mordprozess gegen verurteilten Sexualstraftäter wird fortgesetzt

Kommentare