2,42 Promille im Blut

Nienburger fährt unter Alkoholeinfluss

Blaulicht
+
Dem Nienburger wurde die Weiterfahrt untersagt.

Nienburg - Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei am Sonntag einen grauen Mercedes kontrolliert. Den Beamten ist bei der Kontrolle Alkoholgeruch aufgefallen.

Da der 44-jährige Nienburger nicht Anlieger war, sollte ein Verwarngeld in Höhe von 20 Euro erhoben werden. Bei diesem Gespräch fiel den kontrollierenden Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes auf.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Gegen den Nienburger wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet, ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein beschlagnahmt.

Anschließend wurde im Krankenhaus eine Blutprobe durch einen Arzt vorgenommen. Der Mann wurde nach Durchführung aller polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Die lichtlose Zeit mit Humor überwinden

Die lichtlose Zeit mit Humor überwinden

Die lichtlose Zeit mit Humor überwinden
44-Jähriger steht wegen Messerangriff in Nienburg vor dem Landgericht

44-Jähriger steht wegen Messerangriff in Nienburg vor dem Landgericht

44-Jähriger steht wegen Messerangriff in Nienburg vor dem Landgericht
Junge Frau mit Betonplatte im Fluss versenkt - Mordprozess beginnt

Junge Frau mit Betonplatte im Fluss versenkt - Mordprozess beginnt

Junge Frau mit Betonplatte im Fluss versenkt - Mordprozess beginnt
Aus der Wesermarsch ins Fischerdorf

Aus der Wesermarsch ins Fischerdorf

Aus der Wesermarsch ins Fischerdorf

Kommentare