Polizei sucht Zeugen 

Nienburger angegriffen und überfallen

Nienburg - Ein 42 Jahre alter Mann ist am Mittwoch in Nienburg überfallen worden. Er wurde anschließen in einem Krankenhaus behandelt. 

Eine Frau hat gegen 14.40 Uhr bei der Polizei in Nienburg angerufen und gemeldet, dass sich am Berliner Ring eine verletzte Person aufhalten soll, die überfallen wurde.

An der beschriebenen Position trafen die Beamten den 42 Jahre alten Nienburger an, der angab, auf dem Heimweg in Richtung Havelstraße gewesen zu sein, als er plötzlich von hinten durch mehrere Personen angegriffen wurde. Das berichtet ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. 

Der Angriff war so heftig, dass der Überfallene kurzfristig das Bewusstsein verlor. Vermutlich war ihm durch die Täter während dieser Zeit das Portemonnaie aus der Tasche gezogen worden, es fehlte Geld. Die Verletzungen des Opfers wurden in der Helios-Klinik in Nienburg behandelt. Die Polizei in Nienburg bittet um Zeugenhinweise für den Überfall unter Telefon 05021/97780.

jom

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Meistgelesene Artikel

Gelungenes Wochenende bei den Sporttagen in Schweringen

Gelungenes Wochenende bei den Sporttagen in Schweringen

Scheibenschießen in Nienburg: Sause beginnt Freitag

Scheibenschießen in Nienburg: Sause beginnt Freitag

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.