Husumer Feuerwehr am Dienstagmorgen im Einsatz

Windböe reißt Baum in Husum aus

+
Eine massive Eiche war durch eine Windböe entwurzelt worden.

Husum - von Jan Habermann. Am Dienstagmorgen, 17. Mai, wurde die Husumer Feuerwehr zu einem Einsatz in den Dreckmannskamp nach Husum gerufen.

Um 7.37 Uhr wurde die Feuerwehr Husum in den Dreckmannskamp nach Husum gerufen, da sich ein umgekippter Baum auf der Straße befinden sollte. Dort angekommen stellte sich die Lage aber als etwas umfangreicher dar: Eine massive Eiche war durch eine Windböe entwurzelt worden und hatte sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite in mehreren kleineren Bäumen aufgehängt.

Zusätzlich ragten große Teile des Baumes auf einen Unterstand für Strohballen und landwirtschaftliches Gerät eines anliegenden Hofes, sodass die Gefahr bestand, dass dieser beim Beseitigen beschädigt werden könnte.

Einsatzleiter Andreas Haake forderte daher umgehend die Drehleiter aus

Nienburg an, um den Baum nach und nach von oben abtragen zu können. Dadurch konnte der Einsatz nach zirka zweieinhalb Stunden beendet werden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Kommentare