Ausschreibung führt zu keinem Ergebnis

Weserbrücke: Bauarbeiten werden aufgeschoben

+
Die für die Sommerferien geplanten Bauarbeiten an der Weserbrücke werden zunächst aufgeschoben.

Nienburg - Ob es daran liegt, dass die wirtschaftliche Lage so gut ist oder dass der zeitliche Rahmen auf den Beginn der Sommerferien begrenzt war, kann Michael Pohl, Bauingenieur im Fachbereich Stadtentwicklung nicht beurteilen. Fest steht: Die Ausschreibung für die Sanierungsarbeiten der Weserbrücke hat zu keinem Ergebnis geführt.

Soll heißen: Die Summe, welche die Planer für die Sanierung eingeplant hatten, wird von den Angeboten der in Frage kommenden Firmen so stark überschritten, dass das Bauvorhaben verschoben wurde.

„Die Firmen sind voll, arbeiten bis zum Anschlag“, sagt Michael Pohl. Bei dem Ablauf handle es sich um keinen Einzelfall. Es komme immer wieder mal vor, dass für Ausschreibungen kein geeignetes Angebot gefunden werden kann.

„Wir werden das Projekt jetzt noch einmal für die nächste Runde vorbereiten“, stellt der Ingenieur in Aussicht. Die Sanierung der Weserbrücke werde dann eben später stattfinden.

Im Verlauf der Sommerferien – voraussichtlich vom 9. Juli bis 3. August – soll also nur der Bereich Weserbrücke/Nienburger Straße saniert werden. Das bedeutet, dass den Nienburgern eine Sperrzeit von etwa vier Wochen bevorsteht.

mhu

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Von der Leyen auf Partnersuche im Pentagon

Von der Leyen auf Partnersuche im Pentagon

Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 

Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 

Meistgelesene Artikel

Deutscher Botschafter in Mali besucht Bundeswehr-Stützpunkt Langendamm

Deutscher Botschafter in Mali besucht Bundeswehr-Stützpunkt Langendamm

Tödlicher Unfall und Flächenbrände in Nienburg

Tödlicher Unfall und Flächenbrände in Nienburg

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.