Keine Verletzten auf der B6

Missglücktes Überholmanöver:24-Jähriger hat Glück im Unglück

+
Symbolbild

Landkreis - Nach einem missglückten Überholmanöver auf der B6 am Mittwoch, 24. November, prallte ein 24-Jähriger mit seinem Pkw gegen den Anhänger eines Ackerschleppers.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 18.15 Uhr auf der B6 in Richtung Hannover: Ein 24-jähriger Husumer versuchte zu überholen - und bemerkte, dass er beim Wiedereinscheren auf die rechte Fahrspur einen langsam fahrenden Ackerschlepper mit zwei Anhängern übersehen hatte.

Sein PKW prallte dabei gegen den hinteren der beiden Anhänger, der durch die Wucht des Aufpralls umkippte. Der Pkw - und vor allem der Anhänger - mussten aufwändig geborgen werden, so dass es zur Sperrung einer Fahrspur zwischen Nienburg-Mitte und Abfahrt Langendamm kam. Doch beide Fahrer hatten Glück im Unglück: Bei dem Unfall wurden weder der Unfallverursacher, noch der Führer des Ackerschleppers verletzt.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Nienburg: Verfolgungsjagd mit 100 Stundenkilometern

Nienburg: Verfolgungsjagd mit 100 Stundenkilometern

Lkw-Fahrer zu lange auf Straße

Lkw-Fahrer zu lange auf Straße

Wahlplakat brannte in Nienburg

Wahlplakat brannte in Nienburg

Kommentare