Keine Verletzten auf der B6

Missglücktes Überholmanöver:24-Jähriger hat Glück im Unglück

+
Symbolbild

Landkreis - Nach einem missglückten Überholmanöver auf der B6 am Mittwoch, 24. November, prallte ein 24-Jähriger mit seinem Pkw gegen den Anhänger eines Ackerschleppers.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 18.15 Uhr auf der B6 in Richtung Hannover: Ein 24-jähriger Husumer versuchte zu überholen - und bemerkte, dass er beim Wiedereinscheren auf die rechte Fahrspur einen langsam fahrenden Ackerschlepper mit zwei Anhängern übersehen hatte.

Sein PKW prallte dabei gegen den hinteren der beiden Anhänger, der durch die Wucht des Aufpralls umkippte. Der Pkw - und vor allem der Anhänger - mussten aufwändig geborgen werden, so dass es zur Sperrung einer Fahrspur zwischen Nienburg-Mitte und Abfahrt Langendamm kam. Doch beide Fahrer hatten Glück im Unglück: Bei dem Unfall wurden weder der Unfallverursacher, noch der Führer des Ackerschleppers verletzt.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Mehr zum Thema:

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Meistgelesene Artikel

70-Jähriger in Nienburg vermisst

70-Jähriger in Nienburg vermisst

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Kommentare