Keine Verletzten auf der B6

Missglücktes Überholmanöver:24-Jähriger hat Glück im Unglück

+
Symbolbild

Landkreis - Nach einem missglückten Überholmanöver auf der B6 am Mittwoch, 24. November, prallte ein 24-Jähriger mit seinem Pkw gegen den Anhänger eines Ackerschleppers.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 18.15 Uhr auf der B6 in Richtung Hannover: Ein 24-jähriger Husumer versuchte zu überholen - und bemerkte, dass er beim Wiedereinscheren auf die rechte Fahrspur einen langsam fahrenden Ackerschlepper mit zwei Anhängern übersehen hatte.

Sein PKW prallte dabei gegen den hinteren der beiden Anhänger, der durch die Wucht des Aufpralls umkippte. Der Pkw - und vor allem der Anhänger - mussten aufwändig geborgen werden, so dass es zur Sperrung einer Fahrspur zwischen Nienburg-Mitte und Abfahrt Langendamm kam. Doch beide Fahrer hatten Glück im Unglück: Bei dem Unfall wurden weder der Unfallverursacher, noch der Führer des Ackerschleppers verletzt.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch

Bilder: Deutschland setzt sich im Elfmeterschießen gegen England durch

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Meistgelesene Artikel

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Samtgemeinde favorisiert weiterhin Wechold als Standort für Umspannwerk

Samtgemeinde favorisiert weiterhin Wechold als Standort für Umspannwerk

Kommentare