Unfall zwischen Liebenau und Bühren

Schwerverletzte nach Hannover geflogen

+
Die Bilanz eines Unfalls auf der L351: Zwei Schwer- und eine Leichtverletzte.

Liebenau/Bühren - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos, zwei Schwer- und einer Leichtverletzten kam es Montag gegen 14 Uhr auf der L351 zwischen Liebenau und Bühren.

Eine 53-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta war auf dem Weg von Liebenau in Richtung Oyle und kam aus noch ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Sie stieß frontal mit einem Renault Clio zusammen, teilt die Polizei mit. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber in das Nordstadt Krankenhaus nach Hannover geflogen. Auch die Beifahrerin, die 80-Jährige Mutter, wurde mit schwersten Verletzungen in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen. Die 54-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Wagens wurde leicht verletzt in das Nienburger Krankenhaus gebracht.

Da in der zuerst eingegangenen Meldung von mehreren eingeklemmten Personen die Rede war, wurden die Feuerwehren aus Liebenau, Bühren, Oyle und Steyerberg alarmiert, teilt Jannik Wolk, Feuerwehrpressewart der Samtgemeinde Liebenau, mit. Zudem wurden drei Rettungswagen, zwei Notärzte aus Steyerberg und Nienburg, drei Streifenwagen und zwei Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle geschickt. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass die Personen nicht eingeklemmt waren. Die Verletzten wurden aus ihren Wagen befreit und dem Rettungsdienst übergeben, so Wolk. Die Polizei Nienburg nahm die Ermittlung der Unfallursache auf.

Die Straße war für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Kommentare