Unfall zwischen Liebenau und Bühren

Schwerverletzte nach Hannover geflogen

+
Die Bilanz eines Unfalls auf der L351: Zwei Schwer- und eine Leichtverletzte.

Liebenau/Bühren - Zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos, zwei Schwer- und einer Leichtverletzten kam es Montag gegen 14 Uhr auf der L351 zwischen Liebenau und Bühren.

Eine 53-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta war auf dem Weg von Liebenau in Richtung Oyle und kam aus noch ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Sie stieß frontal mit einem Renault Clio zusammen, teilt die Polizei mit. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt und mit dem Hubschrauber in das Nordstadt Krankenhaus nach Hannover geflogen. Auch die Beifahrerin, die 80-Jährige Mutter, wurde mit schwersten Verletzungen in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen. Die 54-jährige Fahrerin des entgegenkommenden Wagens wurde leicht verletzt in das Nienburger Krankenhaus gebracht.

Da in der zuerst eingegangenen Meldung von mehreren eingeklemmten Personen die Rede war, wurden die Feuerwehren aus Liebenau, Bühren, Oyle und Steyerberg alarmiert, teilt Jannik Wolk, Feuerwehrpressewart der Samtgemeinde Liebenau, mit. Zudem wurden drei Rettungswagen, zwei Notärzte aus Steyerberg und Nienburg, drei Streifenwagen und zwei Rettungshubschrauber zur Einsatzstelle geschickt. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass die Personen nicht eingeklemmt waren. Die Verletzten wurden aus ihren Wagen befreit und dem Rettungsdienst übergeben, so Wolk. Die Polizei Nienburg nahm die Ermittlung der Unfallursache auf.

Die Straße war für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt.

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Auto überschlägt sich auf B6: Drei Menschen verletzt

Auto überschlägt sich auf B6: Drei Menschen verletzt

„Lovemobil“ in Eystrup erneut abgebrannt

„Lovemobil“ in Eystrup erneut abgebrannt

70-Jähriger in Nienburg vermisst

70-Jähriger in Nienburg vermisst

Kommentare