Verursacher soll rote Ampel übersehen haben 

Unfall auf B6 fordert drei Leichtverletzte

+

Nienburg/Linsburg - Am gestrigen Dienstag kam es auf der B6 in Höhe Linsburg zu einem Verkehrsunfall. Ein 71-jähriger Autofahrer soll die rote Ampel übersehen haben.

Am Dienstag, gegen 18.50 Uhr, befuhr der 71-jähriger Fahrer eines Toyota die Bundesstraße 6, Linsburg in Fahrtrichtung Bremen. Nach ersten Ermittlungen übersah er vermutlich im Kreuzungsbereich der B 6 und der Kreisstraße 4 eine für ihn Rotlicht zeigende Lichtzeichenanlage. Im Kreuzungsbereich stieß er mit einem entgegenkommenden und nach links abbiegenden Opel zusammen. Bei dem Verkehrsunfall wurden der Verursacher, der 46-jährige Fahrer des Opel sowie dessen Beifahrerin leicht verletzt und ärztlich behandelt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, die Feuerwehr wurde eingesetzt, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden und zu entfernen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Meistgelesene Artikel

Gandesbergen holt sich den „Stadt-Nienburg-Pokal“

Gandesbergen holt sich den „Stadt-Nienburg-Pokal“

Noch drei Wochen Zeit

Noch drei Wochen Zeit

59-Jähriger erleidet bei Feuer schwere Verletzungen

59-Jähriger erleidet bei Feuer schwere Verletzungen

Kommentare