Sicherheitstipps von der Polizei für Senioren

"So schützen Sie sich im Alter"

+
Gerd Kertzinger gibt Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren.

Nienburg. Vor einem jungen Dieb, der sich bei zwei 77- und 79-jährigen Nienburgerinnen gleich durch mehrere Tricks Zutritt in die Wohnungen verschaffte, warnte die Polizei jüngst. Um sich im Vorfeld zu schützen, berät ein Experte potenzielle Opfer.

Neben den Falldarstellungen gepaart mit Präventionstipps in den Pressemeldungen, bietet Polizist Gerd Kertzinger Seniorengruppen, Vereinen und sonstigen Einrichtungen einen Vortrag zur Thematik „So schützen Sie sich im Alter“ an. Aufgrund ihrer Lebenserfahrung sind ältere Menschen oft besonders sicherheitsbewusst. Dennoch haben sie häufig das Gefühl, der scheinbar gegenwärtigen Kriminalität hilflos gegenüberzustehen.

„Schauspielerisch begabte Diebe und Betrüger an der Haustür, Taschendiebe in Menschenmengen und dichtem Gedränge, unseriöse Kaffeefahrten, Enkeltrickbetrüger, Gewinnversprechen am Telefon, Gewalt in der Pflege – all diese Themen greife ich auf“, erklärt Gerd Kertzinger, Kontaktbeamter der Polizei Nienburg, „und gebe Tipps, wie man sich schützen kann.“ Kontakt zum Polizeikommissar kann unter Tel. 05021/ 97 78 233 in der Zeit von 8 bis 13 Uhr oder per E-Mail an gerd.kertzinger@polizei.niedersachsen.de aufgenommen werden.

„Sie können sich vor vielen Gefahren schützen. Täter wenden immer wieder ähnliche Tricks an. Wenn Sie die Tricks kennen, sind Sie gut gewappnet und wenn Sie die Ratschläge befolgen, schlagen Sie den meisten Räubern, Dieben und Betrügern ein Schnippchen und können sich den schönen Dingen des Tages widmen“, betont Kertzinger abschließend.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen

Kommentare