Schon in der kommenden Woche geht es an die Vorbereitungen

Im September beginnen die Bauarbeiten für den Kreisel

1 von 8
Viele Beteiligte sind mit der Vorbereitung des Kreiselbaus beschäftigt. Unter ihnen Vertreter der Stadt, der Baubehörde und der Baufirmen.
2 von 8
Der von den Maßnahmen betroffene Bereich. Die roten Linien markieren die Sperrungen.
3 von 8
Die Umleitungsstrecke über die Celler und Wölper Straße.
4 von 8
Die Umleitungsstrecke mit entsprechenden Ge- und Verbotshinweisen
5 von 8
So soll die Beschilderung aussehen.
6 von 8
Stau rund um die Baustelle gab es in den ersten Tagen.
7 von 8
Stau rund um die Baustelle gab es in den ersten Tagen.
8 von 8
Stau rund um die Baustelle gab es in den ersten Tagen.

NIENBURG - Von Nikias Schmidetzki. Zur Einstimmung sollen in der kommenden Woche schon die ersten Umleitungsschilder stehen. Im September wird es schließlich ernst: Dann beginnen die Bauarbeiten für den Kreisel unterm Nordring, der die beiden Bundesstraßen 214 und 215 in Nienburg verbindet.

Das könnte Sie auch interessieren

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Was für eine tolle Stimmung - nicht nur im Infield wird mächtig gerockt, sondern auch auf dem Campingplatz feiern die Besucher des Deichbrand …
Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Party auf dem Deichbrand am Samstag

Party nonstop im Infield auf dem Deichbrand Festival an der Nordsee. Zur Musik der Donots oder auch zu AnnenMayKantereit wurde abgerockt vor der …
Party auf dem Deichbrand am Samstag

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Ein stählerner Allrounder im Team: Die Leester Feuerwehr hat kürzlich einen neuen rund 300.000 Euro teuren Spezialwagen mit der sperrigen Bezeichnung …
Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Württemberg-Cup in Ristedt

Über 500 Zuschauer besuchten bei bestem Fußballwetter den Finaltag des Württemberg-Cup 2017. Im Endspiel gewann der Bremer SV mit 5:0 Toren gegen den …
Württemberg-Cup in Ristedt

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen