Polizei sucht nach Hinweisen zu Raubüberfall

Schon wieder ein Überfall mit Schusswaffe

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Schon wieder ein bewaffneter Überfall in Nienburg. Erneut hatten es die Täter auf eine Spielhalle abgesehen.

Drei Maskierte haben Polizeiangaben zufolge eine Spielhalle an der Verdener Landstraße am späten Mittwochabend überfallen. Gegen 23.10 Uhr haben zwei die Einrichtung betreten, während der Dritte die Eingangstür im Auge behielt. Die beiden männlichen Räuber forderten die 61-jährige Angestellte, mit einer Schusswaffe drohend, auf, ihnen das Geld aus der Kasse in einen Jutebeutel zu stecken. Anschließend flüchtete das Trio vermutlich stadtauswärts.

Die beiden Haupttäter beschrieb die Zeugin, die unverletzt blieb, wie folgt: Sie waren beide 20 bis 25 Jahre alt und 1,70 Meter bis 1,85 Meter groß. Einer trug schwarze Turnschuhe der Marke „Nike“ mit weißer Sohle, schwarze Jogginghose, dunkelblaues Sweatshirt, hellblaue Maskierung und ein blaues „Nike“-Basecap. Der zweite Täter war mit schwarzen Turnschuhen, schwarzer Trainingshose mit hellen Längsstreifen am Bein, schwarzer Daunenweste, schwarzem Pullover und schwarzer Maskierung sowie einem blauen „Nike“-Basecap bekleidet. Zudem führten sie besagte helle Jutetasche mit sich. Zum dritten Täter ist nur bekannt, dass er ebenfalls dunkel gekleidet war.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, bei dem auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, blieben bisher erfolglos. Die Polizei bittet dringend um Hinweise unter Tel. 05021/97780.

Erst am vergangenen Wochenende hatte es gleich zwei Überfälle auf Spielhallen gegeben, nach denen die Polizei den Täter in dessen Wohnung festnahm. Und am Montagabend hatten zwei Männer, ebenfalls mit Schusswaffe bedroht, eine Tankstelle an der Verdener Landstraße überfallen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Meistgelesene Artikel

Altstadtfest Nienburg: Bußgeld für weggestellte Glasflaschen 

Altstadtfest Nienburg: Bußgeld für weggestellte Glasflaschen 

Erichshagen: Geplante Nordumgehung erhitzt Gemüter

Erichshagen: Geplante Nordumgehung erhitzt Gemüter

Zu Besuch im Studio: „Meilentaucher“ nehmen ihr erstes Album auf

Zu Besuch im Studio: „Meilentaucher“ nehmen ihr erstes Album auf

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Stolzenau: Kurioser Drogenfund

Kommentare