Polizei führte Fahrradkontrollen an der Grundschule "Am Bach" sowie der "Nordertorschule" durch

"Ergebnis absolut besorgniserregend"

+
Kontaktbeamten Polizeikommissar Kertzinger führte Fahrradkontrollen an zwei Nienburger Grundschulen durch.

Nienburg - Im Februar führte der Einsatz- und Streifendienst der Polizei Nienburg gemeinsam mit dem Kontaktbeamten Polizeikommissar Kertzinger erneut Fahrradkontrollen an der Grundschule "Am Bach" sowie der "Nordertorschule" durch. Das Ergebnis: Gut 40 Prozent der Fahrräder waren nicht verkehrssicher.

"Das Ergebnis ist absolut besorgniserregend - mehr als 40 Prozent der insgesamt 140 kontrollierten Fahrräder waren nicht verkehrssicher", sagt Nienburgs Polizeipressesprecher Thomas Münch im Rahmen der durchgeführten Fahrradkontrollen.  Insbesondere die Bremsen sowie die lichttechnischen Einrichtungen wiesen erhebliche Mängel auf. Die verkehrsunsicheren Räder wurden notiert, sodass die Behebung der Mängel in absehbarer Zeit von den jeweiligen Lehrkräften überprüft werden kann.

Des Weiteren besaßen auffällig viele Schüler keinen Helm oder trugen diesen in einer Weise, in der sie bei einem Verkehrsunfall nicht oder nur unzureichend geschützt würden. Die Folgen eines solchen Verkehrsunfalls wurden an einem von der Polizei mitgeführten Helm, der im Bereich der Schädeldecke ein großes Loch aufwies, demonstriert.

Um einen besseren Schutz für die Schüler zu gewährleisten, wurden einige Helme gleich vor Ort von den Beamten angepasst. "Dies befreit jedoch nicht die sorgeberechtigten Eltern von der Verantwortung, sich um die verkehrstechnische Ausrüstung ihrer Kinder hinreichend zu kümmern", resümiert Polizeikommissarin Fiegler abschließend. Hilfreich sei zudem reflektierende Kleidung, um in der Dunkelheit besser gesehen zu werden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen

Kommentare