Polizei hofft auf Hinweise

Unbekannte randalieren auf Südringbaustelle: 15.000 Euro Schaden

Nienburg - Im Baustellenbereich der neuen Ortsumfahrung "Südring" kam es im Zeitraum vom 25.  bis zum 27. Juni zu einem Sachschaden von 15.000 Euro. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Im Zeitraum von Samstag, 25. Juni gegen 14.30 Uhr, bis Montag, 27. Juni um 07.30 Uhr, kam es nach Angaben der Polizei im Baustellenbereich der neuen Ortsumfahrung Südring, in der Verlängerung der Straße Lehmwandlungsweg, zu diversen Beschädigungen an der Baustelle.

Unbekannte  erklommen den aus Sand aufgeschütteten Wall und knickten dort fünf Setzungspegel um. In ihrer Funktion als sensible Messgeräte sind diese dadurch nicht mehr verwendbar. Insgesamt ist hierbei ein Schaden von mindestens 15.000 Euro entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, meldet sich bei der Polizei Nienburg unter Tel. 05021/97780.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Meistgelesene Artikel

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

THW-Neubau günstiger als geplant

THW-Neubau günstiger als geplant

Ältestes Wohnhaus der Stadt spendet Überreste an neue Schutzhütte 

Ältestes Wohnhaus der Stadt spendet Überreste an neue Schutzhütte 

Kommentare