Helios Kliniken Mittelweser

Pflegeschüler leiten zwei Wochen lang eine Krankenhaus-Station

Die Pflegeschüler leiten für zwei Wochen eine Station in der Klinik. Dabei lernen sie vor allem eigenverantwortliches Arbeiten.
+
Die Pflegeschüler leiten für zwei Wochen eine Station in der Klinik. Dabei lernen sie vor allem eigenverantwortliches Arbeiten.

Die Belohnung waren Dankbarkeit und eine große Portion Eigenständigkeit: 18 Pflegeschülerinnen und Pflegeschüler haben zwei Wochen lang die Station vier der Helios Kliniken Mittelweser geleitet.

Nienburg – Das Projekt „Schüler leiten eine Station“ zählt zu einer sehr erfolgreichen Institution in den Helios Kliniken Mittelweser. Die Schüler im dritten Ausbildungsjahr haben dabei eigenständig auf der Station für Innere Medizin und Kardiologie ihr Können unter Beweis gestellt, wie die Klinik mitteilt.

Unterstützung durch eine Pflegekraft, eine Praxisanleiterin und eine Lehrerin

„Ganz alleine waren wir dabei nicht, denn es waren immer eine examinierte Pflegekraft, eine Praxisanleiterin sowie eine Lehrerin des Bildungszentrums dabei. So konnten wir uns direkt rückversichern, wenn mal was nicht klar war“, erzählt Michel Allermann, der gemeinsam mit Emily Kielmann die Stationsleitung des Projektes übernommen hatte.

Eine Pflegeschülerin misst den Blutdruck eines Patienten.

Zu den täglichen Aufgaben gehörten der Rundgang, das Verteilen und Verabreichen von Medikamenten, das Messen und Beurteilen von Vitalzeichen, die Körperpflege und Wundversorgung, Entlassungen und Aufnahmen, das Führen der E-Akte, die Vorbereitung für spezielle Untersuchungen oder OPs, das Verteilen von Mahlzeiten sowie Gespräche mit Patienten, Angehörigen, Ärzten und weiteren beteiligten Berufsgruppen im Krankenhaus.

Zeitmanagement in einer Klinik eine der größten Schwierigkeiten

„Diese zwei Projektwochen sind für die Schülerinnen und Schüler eine sehr gute Vorbereitung auf das Examen“, erläutert Ina Richwien, Lehrkraft am Helios Bildungszentrum und Leiterin des Kurses.

Doch wie es so oft im Leben ist, tauchten auch plötzlich Dinge auf, die man sich im Vorfeld leichter vorgestellt hätte. „Eine absolute Herausforderung war das Zeitmanagement. Wir mussten erst einmal in unseren eigenen Ablauf hineinfinden. Dann gab es viele kleine Aufgaben, die wir nicht so vor Augen hatten, zum Beispiel die Kommunikation mit dem Labor, wenn Medikamente umgestellt werden müssen, oder das Aktualisieren der Essenslisten“, sagt Schülerin Vanessa-Antoinette Schmidt.

Schüler bewerten interdisziplinäre Kommunikation sehr positiv

Auf der anderen Seite waren da jedoch Punkte, die sich reibungsloser gestalteten als erwartet. „Hier ist auf jeden Fall die interdisziplinäre Kommunikation mit den unterschiedlichen Abteilungen und Bereichen im Krankenhaus zu nennen. Egal ob Ärzte, Patientenbegleitdienst, Physiotherapie oder Funktionsdienste, jeder hat mit uns auf Augenhöhe kommuniziert. Das hat einfach Spaß gemacht“, freut sich Schülerin Amelie Lisson. Ein Fazit aus den zwei Wochen konnte sie für sich ziehen. „Zur Eigenständigkeit gehört, dass man Selbstvertrauen zeigt und keine Angst davor hat, Aufgaben mal zu delegieren. Denn manchmal können andere Kollegen bestimmte Dinge einfach schneller erledigen als wir. Da sollte man keinen falschen Ehrgeiz zeigen“, so Lisson.

Zur Eigenständigkeit gehört, dass man Selbstvertrauen zeigt und keine Angst davor hat, Aufgaben mal zu delegieren.

Amelie Lisson

„Alles in allem sind die Schülerinnen und Schüler glücklich und dankbar, dass sie aus dem Haus so große Unterstützung erhalten haben“, betont Janine Buschmann, Lehrkraft und Leiterin des Kurses. „Neben einer großen Portion mehr Eigenständigkeit wurde auch die ein oder andere Dankeskarte von den Patientinnen und Patienten an die Schüler verteilt, die das Engagement unserer jungen Kolleginnen und Kollegen einfach klasse fanden.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

ASN eröffnet Testzentrum in Bücken

ASN eröffnet Testzentrum in Bücken

ASN eröffnet Testzentrum in Bücken
Testzentrum Hoya: ASB sucht Personal und plant Ausweitung der Öffnungszeiten

Testzentrum Hoya: ASB sucht Personal und plant Ausweitung der Öffnungszeiten

Testzentrum Hoya: ASB sucht Personal und plant Ausweitung der Öffnungszeiten
Weihnachtshaus Calle bleibt auch 2021 dunkel

Weihnachtshaus Calle bleibt auch 2021 dunkel

Weihnachtshaus Calle bleibt auch 2021 dunkel
Corona im Landkreis Nienburg: Ab heute gelten strengere Regeln

Corona im Landkreis Nienburg: Ab heute gelten strengere Regeln

Corona im Landkreis Nienburg: Ab heute gelten strengere Regeln

Kommentare