Noch bis Donnerstag Vorträge und Informationen im Krankenhaus

Es dreht sich ums Gehirn – und mehr

+
Wissenswertes rund um das „Rechenzentrum“ im Kopf des Menschen bieten das Modell und die Infotafel.

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. So ein offenes Gehirn ist schon ein imposanter Eindruck, noch dazu wenn es übermannshoch ist. Noch bis Donnerstag können Besucher das große Modell im Foyer des Nienburger Krankenhauses sogar betreten.

Es ist Teil der Gesundheitswoche, die das Thema Gehirn und Neurologie als Schwerpunkt hat. So gibt es am Mittwoch ab 16 Uhr einen Vortrag über Therapiemöglichkeiten der Multiplen Sklerose (MS) und ab 17 Uhr Antworten auf die Frage: „Was können bildgebende Verfahren leisten?“. Passend dazu stellen sich die Deutsche MS-Gesellschaft und MS-Selbsthilfegruppen vor. Ab 18 Uhr steht schließlich die Parkinson-Krankheit im Zentrum eines Vortrags. Mit einem Stand vertreten ist zudem der Sozialdienst.

Am Donnerstag geht es zunächst ab 16 Uhr ums Vorhofflimmern und das Herz als Ursache für den Schlaganfall, bevor die Thematik wechselt. Gegen 16.45 Uhr stehen Diagnostik und Operation von Brustkrebs im Mittelpunkt eines Vortrags, und ab 17.30 Uhr geht es um Frühzeichen urologischer Tumore. Den Abschluss bilden zwei Beiträge zum Schmerz: Ab 18.15 Uhr die Psychologie in der multimodalen Schmerztherapie, und ab 19 Uhr heißt es „Jeder kann Schmerzen haben“. Parallel stellt sich der Palliativstützpunkt vor, und es gibt die Möglichkeit, an einem Reanimationstraining teilzunehmen.

An beiden Tagen können Besucher an einem „Back Check“ der AOK teilnehmen und ihren Halte- und Bewegungsapparat auf Schwächungen testen. Außerdem bietet das Bildungszentrum der Helios Kliniken Blutzuckerbestimmung, Blutdruckmessung und die Ermittlung des Body-Mass-Index (BMI) an. Los geht das Programm im Klinikum stets um 16 Uhr.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen

Kommentare