Nienburger in Hannover für Engagement im Gewässerschutz geehrt

Sonderpreis für Lothar Gerner

+
Preisverleihung (v.l.): Umweltminister Stefan Wenzel mit Lothar Gerner, Ernst Peters, Martin Schüppel sowie Sigrid Rakow.

Nienburg/Hannover - Im Rahmen der Preisverleihung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) wurden drei Ehrenamtliche ausgezeichnet, die sich alle seit mehr als 40 Jahren für den Schutz und die Entwicklung niedersächsischer Fließgewässer und deren Bewohner aus Fauna und Flora engagieren. Die Auszeichnungen nahmen Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel und der Vorsitzenden der Landesstiftung, Sigrid Rakow, vor.

Martin Schüppel aus Grasberg wurde in diesem Jahr mit dem Ehrenamtspreis im Natur- und Umweltschutz geehrt. „Bei Martin Schüppel handelt es sich um eine außergewöhnliche Persönlichkeit des Naturschutzes, denn er ist seit seiner Jugend aktiv, hat viele Menschen zum Engagement motiviert und weiß zwischen verschiedenen Interessengruppen zu vermitteln“, so Rakow, die bei der Wahl des Preisträgers gleichzeitig als Jury-Vorsitzende fungierte.

Neben Martin Schüppel wurden Ernst Peters aus Zeven (Landkreis Rotenburg) und Lothar Gerner aus Nienburg aufgrund ihres mehr als 50 Jahre währenden Engagements im Gewässerschutz mit dem Sonderpreis für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Die ökologische Qualität unserer Fließgewässer mit ihren Auen muss erhalten bleiben. Bestimmte Arten existieren nur in diesen Lebensräumen. Sie gilt es besonders zu schützen. Wenn es gelingt, den Biotopwert der Gewässer positiv zu entwickeln, dann entsteht die Chance, auch das durch sie geprägte Landschaftsbild und das darüber verbundene Naturerlebnis zu bewahren.

Neben praktischen Naturschutzmaßnahmen, wie der Renaturierung von Flussabschnitten oder gezielten Projekten für heimische, gefährdete Fischarten, gehören daher in der Regel auch die Umweltbildung und die Öffentlichkeitsarbeit zu den Aufgabenbereichen der Engagierten.

Die drei Ehrenamtlichen wurden in Anwesenheit von Gästen aus Landes- und Kommunalpolitik, Ministerien und Naturschutzverbänden gewürdigt, darunter der Vizepräsident des Landtages, Klaus-Peter Bachmann. Mit dem Niedersächsischen Ehrenamtspreis erkennt die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung das herausragende und beispielhafte ehrenamtliche Engagement zum Wohle der Natur und zur Förderung der Umweltbildung an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen

Arbeitskreis „Bürger gestalten Hoya“ strotzt vor Ideen

Kommentare