Täter flüchtet 

Jogger erwischt Einbrecher

Nienburg - Ein Jogger hat am frühen Donnerstagmorgen einen Einbrecher in Nienburg auf frischer Tat ertappt. 

Gegen 5.25 Uhr bemerkte der Mann während seine Laufrunde eine verdächtige Person im Gebäude der GBN Wohnungsbaugesellschaft an der Ziegelkampstraße, berichtet die Polizei. Zuvor hatte er bereits ein Scheibenklirren wahrgenommen, heißt es in einer Mitteilung. 

Vermutlich hatte der Einbrecher bemerkt, dass er entdeckt worden war, er flüchtete durch einen Sprung auf ein Garagendach unerkannt. Kurz darauf teilte der Läufer einer Funkstreifenbesatzung der Polizei seine Beobachtungen mit. Eine Beschreibung des Täters konnte der Zeuge aufgrund der Dunkelheit nicht abgeben. 

Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung nach verdächtigen Personen im Nahbereich, haben die Beamten niemanden gefunden, der für den Einbruch infrage kommen könnte. Vermutlich flüchtete der Täter ohne Beute, weil er frühzeitig gestört worden war. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter 05021/97780 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Meistgelesene Artikel

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Hitziges Schützenfest in Erichshagen-Wölpe

Mühlenfest in Eystrup: Alte Dame begrüßt 600 Gäste

Mühlenfest in Eystrup: Alte Dame begrüßt 600 Gäste

Bei Meyers gehört das Geflügel zur Familie

Bei Meyers gehört das Geflügel zur Familie

Trommler und Pfeifer läuten Scheibenschießen ein

Trommler und Pfeifer läuten Scheibenschießen ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.