Dr. Dirk Götting zur Ausstellung im Polizeimuseum / Neffe eines Opfers dabei

„Ein bis dahin einzigartiges Ereignis“

+
Historiker Dr. Dirk Götting bei seiner Ansprache zum Kriminalfall von Halacz.

Nienburg - Reinhold Grüneklee aus Hilgermissen, Polizist im Bereich des Polizeikommissariats Syke, war am Donnerstag Ehrengast bei der Eröffnung der Ausstellung „Soko S – Die Jagd nach dem Bomben-Attentäter von Bremen, Eystrup und Verden“ im Polizeimuseum des Landes Niedersachsen in Nienburg.

Die Schreibmaschine des Attentäters von Halacz im Polizeimuseum.

Grüneklee ist Neffe der am 29. November 1951 in Eystrup getöteten Margret Grüneklee, der eine von Erich von Halacz gebastelte Paketbombe zum Verhängnis geworden war. Da Grüneklees Angehörige dem Vernehmen nach so gut wie nie über die damaligen Ereignisse (siehe Bericht oben) gesprochen hatten, saugte er alle Informationen förmlich auf. Und er erfuhr von Historiker und Kurator Dr. Dirk Götting, dass der Kriminalfall von Halacz ein „für die junge Bundesrepublik ein bis dahin einzigartiges Ereignis“ dargestellt habe.

Erstmals habe es eine länderübergreifende Sonderkommission mit Polizisten aus Bremen und Niedersachsen sowie eine bundesweite Fahndung gegeben. Auch habe die Presse aktiv in die Fahndung eingegriffen und erstmals in Deutschland ein Phantombild zeichnen lassen, um der Polizei bei der Suche nach dem Attentäter behilflich zu sein. hen

Lesen Sie auch zum Thema:
Polizeimuseum in Nienburg präsentiert umfassende Dokumentation: Paketbomben-Attentäter von Halacz kehrt zurück

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Menschenhandel: Staatsanwältin beantragt viereinhalb Jahre Jugendstrafe

Menschenhandel: Staatsanwältin beantragt viereinhalb Jahre Jugendstrafe

Menschenhandel: Staatsanwältin beantragt viereinhalb Jahre Jugendstrafe
Diepenau: Eine Ladung Pfefferspray gegen ungebetene Gäste

Diepenau: Eine Ladung Pfefferspray gegen ungebetene Gäste

Diepenau: Eine Ladung Pfefferspray gegen ungebetene Gäste
Angriff auf Radfahrer aus Hoya war versuchter Mord

Angriff auf Radfahrer aus Hoya war versuchter Mord

Angriff auf Radfahrer aus Hoya war versuchter Mord
Neuer Pächter im ehemaligen Restaurant: So sieht Payman Alcheikhs Konzept aus

Neuer Pächter im ehemaligen Restaurant: So sieht Payman Alcheikhs Konzept aus

Neuer Pächter im ehemaligen Restaurant: So sieht Payman Alcheikhs Konzept aus

Kommentare