Rund 250 Modelle

Volles Programm in Nienburg: Autoschau und offener Sonntag

+
Die Autoschau ist in den vergangenen Jahren ein Publikumsmagnet gewesen. 

Nienburg - Nienburgs Innenstadt wird am kommenden Sonntag voll. Zum einen wird mit der Nienburger Autoschau ein gewohnt zuverlässiger Publikumsmagnet zahlreiche Besucher anziehen. Zum anderen öffnen Nienburgs Geschäfte an diesem Tag erstmals zugleich ihre Türen.

Die Nienburger Autohäuser werden am Sonntag rund 250 verschiedene Modelle dem Publikum präsentieren. Dabei steht die E-Mobilität stärker denn je im Fokus. Auch die Klimaschutzagentur ist wieder mit ihrer Elektromobilitätsmeile dabei.

Automobile Trends und wegweisende Innovationen

Die Automobilbranche befindet sich Umbruch. Das hat auch die 68. IAA im vergangenen Monat gezeigt. Unter dem zukunftsweisenden Motto „Driving tomorrow“ präsentierte die weltgrößten Mobilitätsmesse „Driving tomorrow“ in Frankfurt automobile Trends sowie spannende und wegweisende Innovationen. Ganz klar im Fokus des Interesses: Emissionsfreie Antriebe. Nachdem die Hersteller sich jahrelang in grünen Ankündigungen überboten haben, beginnen sie nun im großen Stil zu liefern – und zwar in allen Klassen.

Unvermindert im Trend sind SUV. Dabei schwappt die Welle der gemäßigten Geländewagen für Stadt und Land längst durch alle Fahrzeugklassen und Antriebskonzepte. Auf der IAA gab der neue BMW X6 ebenso seinen Messe-Einstand wie der hochbeinige Fiesta-Bruder Ford Puma.

Am kommenden Sonntag, 20. Oktober, folgt mit der Nienburger Autoschau – wenn auch ein paar Nummern kleiner – die größte Automesse dieser Region. Die zeigt neben einer Großzahl an Pkw mit klassischen, aber effizienten Verbrennungsmotoren auch einen kontinuierlich wachsenden Anteil an Fahrzeugen mit kombinierten Hybrid- sowie reinen Elektroantrieben. Unabhängig vom Antriebskonzept setzt sich die Tendenz zum Einsatz immer umfangreicherer intelligenter Assistenzsysteme – auch in den unteren Fahrzeugklassen – kontinuierlich fort. „Systeme, wie adaptive Abstands- und Geschwindigkeitsregelung sowie Totwinkelwarnung sind mittlerweile neben Bluetooth und Navi in jeder Fahrzeugklasse erhältlich“, berichtet Frank Schlesner, Sprecher der Nienburger Autohäuser. Zudem schreite die E-Mobilität immer rascher voran.

Darüber hinaus bestimmen altbekannte Trends das Bild in den Verkaufsräumen der Markenhändler sowie auf den deutschen Straßen. Das sind nach wie vor SUV sowie kompakte Cityflitzer. Besonders beliebt ist die Kombination beider: Kompakte SUV.

Die Autohäuser dieser Region zeigen am kommenden Sonntag in Nienburgs Innenstadt, was sie zu bieten haben. Die größte Autoschau in dieser Region präsentiert von 11 bis 18 Uhr rund 250 Automodelle gut 20 verschiedener Marken. Die Auswahl umfasst die gesamte Pkw-Palette vom kompakten Stadtflitzer, über schicke Coupés, rassige Sportwagen bis hin zu familienfreundlichen Kombis und Vans bis hin zum Transporter. Trotz aller zurückliegenden Skandale hat antriebsseitig der Diesel auch in dieser Region in der Käufergunst kaum an Attraktivität eingebüßt. Dank moderner Technik erfüllen die aktuellen Motoren die saubere Euro-6d-Temp-Abgasnorm. Selbstverständlich nehmen aber Elektro- sowie Hybrid-Fahrzeuge in Nienburg eine immer größere Rolle ein.

Nienburger Autoschau erstmals mit verkaufsoffenem Sonntag

Bereits zum achten Mal in Folge ist die Klimaschutzagentur auf der Autoschau vertreten. Sie berät direkt vor der Haustür des Blickpunktes unter anderem über die Möglichkeit, das E-Mobil an der heimischen Steckdose aufzuladen und weiß, wo in der Kreisstadt öffentliche Ladestationen zur Verfügung stehen. Außerdem wird die Elektromobilitätsmeile in diesem Jahr eine Wasserstofftankstelle sowie einen Pkw mit Wasserstoffantrieb präsentieren.

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Innovativ und hochwertig: Mercedes steht für Qualität und moderne Technik. Das Nienburger Autohaus Anders wird zahlreiche Modelle des Stuttgarter Automobilausstellers auf der Autoschau am Sonntag vorstellen. Die Verkaufsberater freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucher und deren Fragen.
Innovativ und hochwertig: Mercedes steht für Qualität und moderne Technik. Das Nienburger Autohaus Anders wird zahlreiche Modelle des Stuttgarter Automobilausstellers auf der Autoschau am Sonntag vorstellen. Die Verkaufsberater freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucher und deren Fragen. © Andermann
Für alle, die kein Statussymbol brauche: Das Nienburger Autohaus Schlesner ist auf der Autoschau mit zahlreichen Dacia-Modellen vertreten. Die Verkaufsberaterinnen Sarah Hellberg und Kathlen Braun beantworten den Besuchern gerne Fragen.
Für alle, die kein Statussymbol brauche: Das Nienburger Autohaus Schlesner ist auf der Autoschau mit zahlreichen Dacia-Modellen vertreten. Die Verkaufsberaterinnen Sarah Hellberg und Kathlen Braun beantworten den Besuchern gerne Fragen. © Andermann
Das Nienburger Autohaus Meyer ist am Sonntag unteranderem mit Modellneuheiten von Mazda, wie den Mazda 3 und den CX 30, vertreten. Die Geschäftsführer Christian Brüns und Marco Engelmann sowie die Verkaufsberater Eric Meyer und Hans-Werner Heidzig erläutern den Besuchern gerne die Einzelheiten, wie die revolutionäre, hochaktuelle Skyactiv-X-Motorentechnologie.
Das Nienburger Autohaus Meyer ist am Sonntag unteranderem mit Modellneuheiten von Mazda, wie den Mazda 3 und den CX 30, vertreten. Die Geschäftsführer Christian Brüns und Marco Engelmann sowie die Verkaufsberater Eric Meyer und Hans-Werner Heidzig erläutern den Besuchern gerne die Einzelheiten, wie die revolutionäre, hochaktuelle Skyactiv-X-Motorentechnologie. © Andermann
Alice Wendt, Marion Zander und Burkhard Zander (v. l.) freuen sich auf die große Nienburger Autoschau und viele interessierte Besucher. Das Autohaus Hopp aus Steyerberg präsentiert am Sonntag eine große Auswahl an Peugeot-Modellen. Gezeigt wird unter anderem der neue Peugeot 508 SW. Er vereint kraftvolles Design mit dem Komfort eines Grantourismo.
Alice Wendt, Marion Zander und Burkhard Zander (v. l.) freuen sich auf die große Nienburger Autoschau und viele interessierte Besucher. Das Autohaus Hopp aus Steyerberg präsentiert am Sonntag eine große Auswahl an Peugeot-Modellen. Gezeigt wird unter anderem der neue Peugeot 508 SW. Er vereint kraftvolles Design mit dem Komfort eines Grantourismo. © Stöver
Die aktuelle Ford-Modellpalette präsentiert das Nienburger Autohaus Meyer am Sonntag. Darunter sind auch Ford Focus (r.) sowie der Tourneo Custom (l.). Geschäftsführer Marco Engelmann und Verkaufsberater Hans-Werner Heidzig stehen am Sonntag für Informationen bereit.
Die aktuelle Ford-Modellpalette präsentiert das Nienburger Autohaus Meyer am Sonntag. Darunter sind auch Ford Focus (r.) sowie der Tourneo Custom (l.). Geschäftsführer Marco Engelmann und Verkaufsberater Hans-Werner Heidzig stehen am Sonntag für Informationen bereit. © Andermann
Vollkommen emissionsfrei: Das Nissan-Autohaus Schlesner stellt auf der Autoschau unter anderem den ausschließlich elektrisch angetriebenen Leaf vor. Über dieses und alle weiteren Nissan-Modelle informieren die beiden Verkaufsberater Marco Kwiatkoswski und Peter Schaefer.
Vollkommen emissionsfrei: Das Nissan-Autohaus Schlesner stellt auf der Autoschau unter anderem den ausschließlich elektrisch angetriebenen Leaf vor. Über dieses und alle weiteren Nissan-Modelle informieren die beiden Verkaufsberater Marco Kwiatkoswski und Peter Schaefer. © Andermann
Toyota ist Vorreiter in der Hybrid-Technologie. Dementsprechend groß ist das Angebot an Toyota-Modellen die das Autohaus Nobbe mit dieser Technik am Sonntag vorstellt. Das Verkaufsberater-Team mit Jochen Hadler und Fabian Kubiak steht für Fragen der Autoschau-Besucher gerne zur Verfügung. Selbstverständlich wird das Autohaus auch Modelle mit konventioneller Technik dabei haben.
Toyota ist Vorreiter in der Hybrid-Technologie. Dementsprechend groß ist das Angebot an Toyota-Modellen die das Autohaus Nobbe mit dieser Technik am Sonntag vorstellt. Das Verkaufsberater-Team mit Jochen Hadler und Fabian Kubiak steht für Fragen der Autoschau-Besucher gerne zur Verfügung. Selbstverständlich wird das Autohaus auch Modelle mit konventioneller Technik dabei haben. © Andermann
Unter den VW-Modellen, die das Nienburger Autohaus Südring auf der Autoschau vorstellt, befindet sich auch der T-Roc. Von dem kraftvollen Auftritt des Kompakt-SUV können sich die Besucher selbst überzeugen. Für alle weiteren Informationen steht Verkaufsberater Andreas Adam-Scharf zur Verfügung.
Unter den VW-Modellen, die das Nienburger Autohaus Südring auf der Autoschau vorstellt, befindet sich auch der T-Roc. Von dem kraftvollen Auftritt des Kompakt-SUV können sich die Besucher selbst überzeugen. Für alle weiteren Informationen steht Verkaufsberater Andreas Adam-Scharf zur Verfügung. © Andermann
Das Autohaus Südring stellt am Sonntag die Modellflotte von Seat vor. Mit dabei ist auch der 7-Sitzer-SUV Tarraco, der besonder viel Raum und Komfort bietet.
Das Autohaus Südring stellt am Sonntag die Modellflotte von Seat vor. Mit dabei ist auch der 7-Sitzer-SUV Tarraco, der besonder viel Raum und Komfort bietet. © Andermann
Das Nienburger Autohaus am Damm zeigt am Sonntag unter anderem die neusten Hyundai-Modelle. Selbstverständlich hat der koreanische Automobilhersteller auch alternative Antriebe im Angebot. So können die Besucher sich von den Verkaufsberatern Dennis Hustedt und Sebastian Böse zum Beispiel die umweltschonende Hybridtechnik des Hyundai Ioniq erläutern lassen.
Das Nienburger Autohaus am Damm zeigt am Sonntag unter anderem die neusten Hyundai-Modelle. Selbstverständlich hat der koreanische Automobilhersteller auch alternative Antriebe im Angebot. So können die Besucher sich von den Verkaufsberatern Dennis Hustedt und Sebastian Böse zum Beispiel die umweltschonende Hybridtechnik des Hyundai Ioniq erläutern lassen. © Andermann
 © Andermann
Das Nienburger Autohaus am Damm ist bei der Autoschau unter anderem mit Nutzfahrzeugen der Marke Fiat in verschiedenen. Ausführungen wie dem Kleintransporter Doblo vertreten. Olaf Bublat, der Verkaufsberater für Transporter und Gewerbekunden, erklärt die Vorzüge.
Das Nienburger Autohaus am Damm ist bei der Autoschau unter anderem mit Nutzfahrzeugen der Marke Fiat in verschiedenen. Ausführungen wie dem Kleintransporter Doblo vertreten. Olaf Bublat, der Verkaufsberater für Transporter und Gewerbekunden, erklärt die Vorzüge. © Andermann
 © Andermann
Verschiedene Kia Modelle wie unteranderem dem X-Ceed werden vom Autohaus am Damm bei der Autoschau vorgestellt. Für Fragen der Besucher steht der Verkaufsberater Daniel Bock gerne zur Verfügung.
Verschiedene Kia Modelle wie unteranderem dem X-Ceed werden vom Autohaus am Damm bei der Autoschau vorgestellt. Für Fragen der Besucher steht der Verkaufsberater Daniel Bock gerne zur Verfügung. © Andermann
Er vereint die Vorzüge eines SUV mit der Agilität eines Kompaktwagens: Das Autohaus Schulze stellt auf am Sonntag den brandneuen Skoda Kamiq vor. Selbstverständlich beantworten die beiden Verkaufsberater Adrian Gerlica und Luca Waschelitz auch Fragen zu allen weiteren Modellen des tschechischen Herstellers.
Er vereint die Vorzüge eines SUV mit der Agilität eines Kompaktwagens: Das Autohaus Schulze stellt auf am Sonntag den brandneuen Skoda Kamiq vor. Selbstverständlich beantworten die beiden Verkaufsberater Adrian Gerlica und Luca Waschelitz auch Fragen zu allen weiteren Modellen des tschechischen Herstellers. © Andermann
Das Nienburger Autohaus Schlesner stellt auf der Autoschau die Renault-Modellflotte vor. Darunter ist auch der überaus beliebte Clio. Das neuste Modell bietet einzigartiges Design und innovative Technologie. Das Schlesner-Team mit Geschäftsführer Frank Brümmer (r.) freut sich auf interessierte Besucher.
Das Nienburger Autohaus Schlesner stellt auf der Autoschau die Renault-Modellflotte vor. Darunter ist auch der überaus beliebte Clio. Das neuste Modell bietet einzigartiges Design und innovative Technologie. Das Schlesner-Team mit Geschäftsführer Frank Brümmer (r.) freut sich auf interessierte Besucher. © Andermann

Erstmals findet die Autoschau in diesem Jahr zusammen mit einem verkaufsoffenen Sonntag statt. Ab 13 Uhr öffnen die Geschäfte im gesamten Nienburger Stadtgebiet ihre Türen. Ob diese Kombination Zukunft hat, werde der Sonntag zeigen, erklärt Schlesner. „Das ist zunächst einmal ein Versuch“, verdeutlicht der Sprecher der Autohäuser. „Wir versprechen uns mit diesem gemeinsamen Termin Synergien“, hofft Jörg Kolossa, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft „Nienburg Service“. Beide Veranstaltungen seien Publikumsmagnete und könnten gegenseitig von dem Besucherinteresse profitieren.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Selfies auf Schienen und lebensgefährlicher Leichtsinn

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Meistgelesene Artikel

B 215 in Hassel fünf Tage lang voll gesperrt

B 215 in Hassel fünf Tage lang voll gesperrt

Voraussichtlicher Baubeginn: Sommer 2020

Voraussichtlicher Baubeginn: Sommer 2020

Schwerer Unfall in Lemke: Pkw kracht in Transporter

Schwerer Unfall in Lemke: Pkw kracht in Transporter

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Kommentare