Rettungshubschrauber kommt zum Einsatz

66-jähriger Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt 

Nienburg - Ein 66 Jahre alter Mann hat sich am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Nienburger Straße schwere Verletzungen zugezogen. Per Rettungshubschrauber wurde er in die Medizinische Hochschule Hannover geflogen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 66-Jährige gegen 8.30 Uhr mit seinem Roller auf der Nienburger Straße von Lemke kommend in Richtung Nienburg. In Höhe einer mit Baken abgesicherten Fahrbahnverengung übersah der Mann vermutlich aufgrund von Sonnenblendung die mittig stehende Bake und überfuhr diese.

Der Rollerfahrer kam ins Schlingern und zu Fall. Der 66-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in der Medizinische Hochschule Hannover geflogen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Straße rund eine Stunde voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Bennet Kemper – sein erstes Wort war Ball

Bennet Kemper – sein erstes Wort war Ball

Polizei sucht Unfallzeugen

Polizei sucht Unfallzeugen

Kommentare