Kurz vor Führerschein-Ausgabe

Mofafahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Landkreis Nienburg - Wenige Tage bevor er seinen Führerschein bekommen hätte, ist ein 17-Jähriger auf einem Mofa in eine Polizeikontrolle geraten. Der Junge lieferte sich anschließend nahe Nienburg eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten.

Der junge Fahrer habe am Mittwochabend weder auf Blaulicht noch auf eine aus dem Fenster gehaltene Anhaltekelle reagiert. Um das Polizeiauto nicht vorbeifahren zu lassen, sei der Junge absichtlich Schlangenlinien gefahren. 

Schließlich sei der Streifenwagen trotz einer Vollbremsung gegen das Mofa gestoßen. Der 17-Jährige stürzte und wurde später in einer Klinik behandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Rundfunkbeitrag 2018: Alles Wissenswerte über Höhe, Umzug und Befreiung

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Ihren Job hassen

Das passiert mit Ihrem Körper, wenn Sie Ihren Job hassen

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Neuseelands Parlament gedenkt der Opfer von Christchurch

Meistgelesene Artikel

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Göbber: Erfolgsgeschichte geht weiter

Göbber: Erfolgsgeschichte geht weiter

Zehn Tage lang schweigen

Zehn Tage lang schweigen

Blutspendemeister im Landkreis Nienburg gesucht

Blutspendemeister im Landkreis Nienburg gesucht

Kommentare