Neue Verfügung für Landkreis Nienburg

Verwaltung reagiert auf Überlastung

Ein Pfleger hält einen Corona-Rachenabstrich in den Händen.
+
Wer positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist, muss ab Samstag selbstständig in Quarantäne.

Landkreis – In den vergangenen Wochen ist es in Niedersachsen wiederholt vorgekommen, dass trotz negativer Schnelltestung Besucher von Diskotheken nach dem Besuch positiv auf Covid-19 getestet wurden. Das heißt, die Gesundheitsämter hatten die Aufgabe, zum Teil mehrere Hundert Personen zu kontaktieren und in Quarantäne zu schicken. Da es auch Kreis-Nienburger nach Hannover oder in benachbarte Kreise gezogen hat, war das Gesundheitsamt des Landkreises Nienburg ebenfalls betroffen – „und das in hohem Maße“, wie die Verwaltung gestern mitteilte. Die Allgemeinverfügung tritt Samstag, 14. August, 0 Uhr, in Kraft.

Des Weiteren sei die Luca-App, die sehr häufig zum Einsatz komme, nicht ausreichend zuverlässig. „Das heißt: Die Manipulation von Daten ist möglich“, so Verwaltungssprecher Michael Duensing. Die App sehe vor, dass im Bedarfsfall die Historie an das Gesundheitsamt geschickt werden soll. Die Folge ist: Wenn das Gesundheitsamt anschließend anruft, um bei der betroffenen Person eine Quarantäneanordnung zu klären, geht in vielen Fällen diese Person einfach nicht ans Telefon.

Falsche Personalien sorgen für Ärger und Aufwand

Landrat Detlev Kohlmeier unterstreicht: „Dieses Verhalten ist keine Bagatelle, es ist unsozial und es ist verantwortungslos. Es geht hier schließlich um eine Krankheit, die schwerwiegende Folgen haben kann, das haben die vergangenen Monate eindrucksvoll gezeigt und das gilt unverändert. Es ist mehr als unanständig, falsche Kontaktdaten anzugeben, denn so funktioniert die Bekämpfung der Pandemie überhaupt nicht mehr – und das ohnehin schon überstrapazierte Personal, das bei solchen Einsätzen erst vergeblich und dann noch zusätzlich arbeiten muss, ist völlig frustriert.“

Die weitere Folge der Massenquarantänen ist, dass sehr viele Menschen zur Absonderung verpflichtet werden, obwohl sie überhaupt keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatten. Folglich befinden sich viele Personen in Quarantäne, bei denen es gar nicht notwendig wäre.

Neben dem Beispiel der Diskotheken gibt es zudem noch weitere Kontaktszenarien, bei denen viele Menschen in Quarantäne geschickt werden müssen, beispielsweise Open-Airs oder Musikfeste. Zurzeit sind laut der Niedersächsischen Corona-Verordnung unter Voraussetzung des entsprechenden Inzidenzwertes diese Veranstaltungen erlaubt.

Ziel: Virus soll sich nicht noch weiter verbreiten

„Aufgrund organisatorisch bedingter Verzögerungen und begrenzter personeller Kapazitäten kann derzeit in Hinblick auf die Menge der mit einer Infektion im Zusammenhang stehenden Kontakten, nicht sichergestellt werden, dass die Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt zeitnah, innerhalb weniger Stunden, erfolgt“, heißt es weiter. Um zu verhindern, dass es aufgrund der Verzögerung zu einer Verbreitung des Virus kommt, sei die Anordnung der Quarantäne per Allgemeinverfügung erforderlich.

„Durch das eigenständige Absondern der betroffenen Personen kann die Ansteckung anderer und somit die Ausbreitung wirksam verhindert werden“, ist die Verwaltung überzeugt. Das heißt: Personen, denen erstmals ein positiver Befund einer mikrobiologischen Untersuchung mittels PCR-Test zum Nachweis des Corona-Virus SARS-CoV-2 bekannt wird, müssen ab Bekanntwerden des Befundes eigenständig, ohne weitere ausdrückliche Anweisung, bis auf Weiteres in die häusliche Quarantäne. Den Betroffenen ist es also bis zur Aufhebung der Quarantäne untersagt, ihre Wohnung ohne ausdrückliche Zustimmung des Gesundheitsamtes zu verlassen. Ferner ist es ihnen in dieser Zeit verboten, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht ihrem Haushalt angehören. Falls möglich, haben sie sich von den Personen ihres Haushalts ebenfalls abzusondern.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Schätzchen mit Vergangenheit

Schätzchen mit Vergangenheit

Schätzchen mit Vergangenheit
Neue Sonderausstellung „Hauch der Steine“ in Hoya

Neue Sonderausstellung „Hauch der Steine“ in Hoya

Neue Sonderausstellung „Hauch der Steine“ in Hoya
Wählerumfragen am Sonntag in der Samtgemeinde Hoya

Wählerumfragen am Sonntag in der Samtgemeinde Hoya

Wählerumfragen am Sonntag in der Samtgemeinde Hoya
Motorradmuseum in Eystrup offiziell eröffnet: „Im 2-Takt“ atmet Geschichte

Motorradmuseum in Eystrup offiziell eröffnet: „Im 2-Takt“ atmet Geschichte

Motorradmuseum in Eystrup offiziell eröffnet: „Im 2-Takt“ atmet Geschichte

Kommentare