Zwei Verletzte

B6 nach Unfall zwischen Nienburg und Linsburg für zwei Stunden gesperrt

Nienburg/Linsburg - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montag auf der Kreuzung Bundesstraße 6/Kreisstraße 4 zwischen Linsburg und Husum gekommen. Die Aufräumarbeiten erforderten, dass die Bundesstraße in Richtung Nienburg von etwa 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr voll gesperrt war.

Ein Pickup wollte die Kreuzung aus Richtung Neustadt kommend überqueren, berichtete die Feuerwehr am Montag. Dabei wurde er seitlich von einem Kleinwagen getroffen, der auf der Geradeausspur fuhr, auf der Kreuzung aber unvermittelt in Richtung Linsburg abbog.

Der Fahrer des Kleinwagens, ein 58 Jahre alter Mann aus Porta Westfalica, habe durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen erlitten. Der Fahrer des Pickups, ein 42-Jähriger aus Hannover, wurde nur leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. Gegen 18.30 Uhr waren die Fahrzeuge geborgen und die in Folge des Unfalls verschmutzte Fahrbahn gereinigt. Der Verkehr in Richtung Nienburg konnte dann wieder freigegeben werden.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Meistgelesene Artikel

59-Jähriger erleidet bei Feuer schwere Verletzungen

59-Jähriger erleidet bei Feuer schwere Verletzungen

Noch drei Wochen Zeit

Noch drei Wochen Zeit

Nach Überschlag im Meliorationskanal gelandet

Nach Überschlag im Meliorationskanal gelandet

Mehringen jetzt ein möglicher Standort für Umspannwerk

Mehringen jetzt ein möglicher Standort für Umspannwerk

Kommentare