BBS-Sporthalle soll als Notunterkunft dienen

Landkreis stellt sich auf rund 200 neue Flüchtlinge ein

+
Die BBS-Sporthalle (hier ein Archivbild) soll in den nächsten Tagen vorbereitet werden.

Nienburg. Der Landkreis Nienburg stellt sich darauf ein, im Rahmen der vom Land Niedersachsen erbetenen Amtshilfe in der kommenden Woche 200 Flüchtlinge aufzunehmen.

Dazu hat die Pressestelle der Kreisverwaltung eine erste kurze Info herausgegeben. Konkret steht demnach zu erwarten, dass am Montag und Freitag je 100 Flüchtlinge durch den Landkreis unterzubringen sind. Der Landkreis wird daher über das Wochenende eine Notunterkunft in der kreiseigenen Sporthalle der Berufsbildenden Schulen in Nienburg einrichten lassen, die als Erstaufnahmeeinrichtung dienen soll.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

70-Jähriger in Nienburg vermisst

70-Jähriger in Nienburg vermisst

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Kommentare