Kurioser Einsatz für die Feuerwehr in Langendamm

Kabelbrand mal anders

Langendamm - Von Nikias Schmidetzki. Kabelbrand mal anders: Was als Flächenbrand angekündigt war, entpuppte sich am Montagabend in Langendamm für die Feuerwehr als – wenn auch kleiner – kurioser Einsatz.

Nachdem die Einsatzkräfte den Einsatzort zunächst aufgrund der unklaren Beschreibung nicht sofort gefunden hatten, stellte sich eines der wohl ungewöhnlichsten Szenarien dar: Auf dem Areal der im Abriss befindlichen Halle auf dem ehemaligen Kraffzik-Gelände hatte jemand einen Haufen mit Stromkabeln angezündet. Genauere Hintergründe sind nicht bekannt. Möglicherweise, heißt es aus Feuerwehrkreisen, war es der klägliche Versuch, an das verarbeitete Kupfer zu gelangen. Verletzte gab es nicht. Die Halle muss weichen, da dort Platz für Neubauten geschaffen wird.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Nienburg hat ein Problem mit Ganztagsschulen

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Autor Klaus-Peter Wolf gewährt in Hoya Einblicke in sein Leben

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Unklare Rauchentwicklung beim Chemiewerk in Steyerberg

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Was passiert am Schloss und an der Deichstraße?

Kommentare