In Sachen Wolf

Antworten doch eher „neutral“

Von Kurt Henschel. Dunja Rose vom niedersächsischen Umweltministerium hat sich gestern zwar alle Mühe gegeben, eine Stellungnahme zum Rücktritt Christian Lohmeyers als Wolfsberater abzugeben, aber so richtig stellen ihre Antworten nicht zufrieden.

 Zu den „quälenden“ Fragen lieferte die Pressesprecherin eher „neutrale“ Antworten, die einem Wolfsberater bei der Ausübung seines Ehrenamts nicht wirklich weiterhelfen. Auch das dürfte ein Beweis dafür sein, wie „brisant“ das Thema Wolf ist – und wie hilflos letztlich alle der Rückkehr dieses artgeschützten Tieres gegenüberstehen. Das Warten auf klare Weisungen zum Umgang mit dem Wolf geht also weiter.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Kommentare