„Kerlgesund“-Tour macht Halt in Nienburg / Neun Workshops stehen zur Wahl

Männer: Runter vom Sofa und ab aufs Wasser

+
Die Veranstalter (v.l.): Silke Pielhop (Holtorfer SV), Nacera Belala vom Kreissportbund, Malte Losert vom Landessportbund, Jörg Nielaczny (BKK24), Rudolf Sudhop (ebenfalls Kreissportbund), Reiner Schaper (Ruder-Verein Nienburg), Elke Klein, Werner Schatz (beide SC Marklohe).

Nienburg - Ob Sportfanatiker oder Sportmuffel, am Samstag, 12. September, sind alle willkommen. Einzige Voraussetzung: Das Geschlecht muss stimmen. Die „Kerlgesund“-Tour kommt nach Nienburg.

Der Sporttag „Kerlgesund“ soll Männer „vom Sofa holen“, sie zum Sport motivieren und bestenfalls auch langfristig daran binden, erklärt Jörg Nielaczny von der Krankenkasse BKK24, die den Tag gemeinsam mit dem Landes- und Kreissportbund sowie Sportvereinen aus dem Landkreis Nienburg organisiert hat.

Die Teilnehmer können am 12. September von 10 bis 17.30 Uhr theoretische Grundlagen mit der sportlichen Praxis verbinden. Auf dem Sportgelände Holtorf (Dobben 25a) in Nienburg wird der Gesundheits-Tag veranstaltet.

Neben Vorträgen zu den Themen Gesundheit und Ernährung können die Teilnehmer nach einem Mittags-Imbiss ihre Muskeln spielen lassen. Bei den Workshops haben die Männer neun Angebote zur Auswahl, die sie drei Stunden lang ausprobieren können.

Mit der Anmeldung gibt der Teilnehmer seinen Wunschkurs an – die Plätze sind teilweise begrenzt, erklärt Sportreferentin Nacera Belala vom Kreissportbund Nienburg (KSB).

Der Holtorfer SV bietet Kanu, Triathlon, Indiaca, Badminton, Nordic Walking und einen Fitnesszirkel an. Bei Letzterem können sich die Männer „mal so richtig verausgaben“, so Silke Pielhop (Holtorfer SV), die die Kombination aus Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit auch „Stealman“ nennt.

Der SC Marklohe ergänzt das Angebot um Aquafitness und Tennis. Besonders bei der Aquafitness trainieren die Männer lieber unter sich, weiß Elke Klein (SC Marklohe) aus ihren eigenen Kursen.

Der Ruder-Verein Nienburg bringt den Männern neben der Theorie erste Ruderschläge auf der Weser näher. Auf den Booten werden zwei Ruderer für die Sicherheit sorgen, erklärt Reiner Schaper (Ruder-Verein Nienburg). Für die Kurse auf dem Wasser wird das Schwimmabzeichen in Bronze vorausgesetzt.

Der Workshop „Business-Yoga“ soll entspannende Übungen mit auf den Weg geben. Danach sind die Männer zu einem Grillabend eingeladen, so KSB-Vertreterin Nacera Belala.

Die Aktion ist für jedes Alter offen. Auch bewegungseingeschränkte Personen kämen auf ihre Kosten, sagt Malte Losert vom Landessportbund. Die Kosten inklusive Essen betragen zehn Euro. „Gebt euren Männern zehn Euro und ihr habt einen Tag Ruhe“, appelliert Silke Pielhop schmunzelnd an die Frauen. Anmeldungen sind bis zum 8. September per E-Mail möglich.

vik

nacera.belala@sportregion-ni-dh.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Nur fünf Wochen nach Knie-Operation leitet Herbert Nordbrock wieder seine Übungsgruppe

Nur fünf Wochen nach Knie-Operation leitet Herbert Nordbrock wieder seine Übungsgruppe

Sportwerbewoche endet mit italienischem Abend

Sportwerbewoche endet mit italienischem Abend

Kommentare