Polizei schließt Selbstentzündung aus

Feuerteufel in Liebenau unterwegs?

Liebenau - Am gestrigen Dienstagabend brannte ein Holzschuppen am Schloss-Eickhof  komplett nieder. Kurz vor dem Brand wurde ein dunkler Pkw gesichtet - die Polizei hofft jetzt auf Hinweise.

Am Dienstagabend, 17. Mai, brannte nach Angaben der Polizei - gegen 18.38 Uhr - im Bereich Eickhof an der dortigen Pumpstation ein Holzschuppen. Die Wehren aus den Samtgemeinden Liebenau, Binnen, Bühren und Pennigsehl waren vor Ort und konnten den Brand sehr schnell löschen. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, eine Selbstentzündung wird aktuell ausgeschlossen. Kurz vor dem Brand soll ein dunkler Pkw im Bereich der Pumpstation gesichtet worden sein. Möglich ist, dass die Insassen verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Die Polizei Marklohe hofft auf mögliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 05021/961980.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

18 Jungen und Mädchen werden „Junior Coaches“

18 Jungen und Mädchen werden „Junior Coaches“

Einladung zum Probesitzen und Träumen

Einladung zum Probesitzen und Träumen

Frank Schmädeke (CDU): „Mehr Lehrer durch Quereinsteiger“

Frank Schmädeke (CDU): „Mehr Lehrer durch Quereinsteiger“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Kommentare