Polizei schließt Selbstentzündung aus

Feuerteufel in Liebenau unterwegs?

Liebenau - Am gestrigen Dienstagabend brannte ein Holzschuppen am Schloss-Eickhof  komplett nieder. Kurz vor dem Brand wurde ein dunkler Pkw gesichtet - die Polizei hofft jetzt auf Hinweise.

Am Dienstagabend, 17. Mai, brannte nach Angaben der Polizei - gegen 18.38 Uhr - im Bereich Eickhof an der dortigen Pumpstation ein Holzschuppen. Die Wehren aus den Samtgemeinden Liebenau, Binnen, Bühren und Pennigsehl waren vor Ort und konnten den Brand sehr schnell löschen. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, eine Selbstentzündung wird aktuell ausgeschlossen. Kurz vor dem Brand soll ein dunkler Pkw im Bereich der Pumpstation gesichtet worden sein. Möglich ist, dass die Insassen verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Die Polizei Marklohe hofft auf mögliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 05021/961980.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Kommentare