Polizei schließt Selbstentzündung aus

Feuerteufel in Liebenau unterwegs?

Liebenau - Am gestrigen Dienstagabend brannte ein Holzschuppen am Schloss-Eickhof  komplett nieder. Kurz vor dem Brand wurde ein dunkler Pkw gesichtet - die Polizei hofft jetzt auf Hinweise.

Am Dienstagabend, 17. Mai, brannte nach Angaben der Polizei - gegen 18.38 Uhr - im Bereich Eickhof an der dortigen Pumpstation ein Holzschuppen. Die Wehren aus den Samtgemeinden Liebenau, Binnen, Bühren und Pennigsehl waren vor Ort und konnten den Brand sehr schnell löschen. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, eine Selbstentzündung wird aktuell ausgeschlossen. Kurz vor dem Brand soll ein dunkler Pkw im Bereich der Pumpstation gesichtet worden sein. Möglich ist, dass die Insassen verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Die Polizei Marklohe hofft auf mögliche Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 05021/961980.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Im Kampf geborsten, im Schlamm gefunden

Im Kampf geborsten, im Schlamm gefunden

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

Täter wurden bei Einbruch gefilmt

Täter wurden bei Einbruch gefilmt

Kommentare