Herausforderung für Künstler aus Hassel / Auf Haßbergen folgt Bücken

Henning Diers setzt Thesen-Tour fort

+
Künstler Henning Diers (l.) und Haßbergens Pastor Dr. Thies Jarecki präsentieren das Bild der siebten Luther-These.

Hassbergen - Künstler Henning Diers aus Hassel setzt seine Thesen-Tour fort: In der Marienkirche in Haßbergen stellte er ein von ihm gemaltes Bild zu den Thesen von Martin Luther, die dieser 1517 verfasste, vor. Das Kunstwerk zu der siebten These zu dem Thema: „Überhaupt niemanden vergibt Gott die Schuld, ohne dass er ihn zugleich in allem erniedrigt, dem Priester, seinem Vertreter, unterwirft“.

Im Gottesdienst ging Pastor Dr. Thies Jarecki in seiner Predigt auf die siebte These ein. Im Anschluss an den Gottesdienst nutzten die Besucher bei einem Kirchenkaffee, sich von Henning Diers das Bild erläutern zu lassen. In den Gesprächen mit den interessierten Gottesdienst-Besuchern erklärte Diers, dass er für sein neuestes Kunstwerk keine dunklen Farben benutzt, weil es Hoffnung gibt.

Der Künstler will – wie bereits berichtet – zu jeder der von Matin Luther verfassten 95 Thesen ein Bild herstellen. Die Kunstwerke verbleiben dann in den neun beteiligten Kirchen, wobei nach Aussage von Diers die Erstellung der Kunstwerke für ihn eine Herausforderung bedeute. Schließlich wolle er die Thesen allgemeinverständlich darstellen.

Das Projekt, das Anfang Januar in der Eitzendorfer Kirche begonnen hatte, erfreut sich inzwischen großer Beliebtheit bei den Besuchern der Gottesdienste. So waren in die Kirche nach Haßbergen auch Besucher aus Hoya und Eystrup gekommen.

Die achte These in Form eines Kunstwerks stellt der Künstler am Sonntag, 21. Februar, im Gottesdienstes in der Stiftskirche in Bücken vor.

msa

Mehr zum Thema:

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Meistgelesene Artikel

Bergung des Unfallzugs in Landesbergen hat begonnen

Bergung des Unfallzugs in Landesbergen hat begonnen

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

70-Jähriger in Nienburg vermisst

70-Jähriger in Nienburg vermisst

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Kommentare