Helios Kliniken laden erstmals zur Kinderakademie ein

Spaß für Mini-Mediziner: „Studieren“ in den Ferien

+
Zusehen ausdrücklich erwünscht: Die Kinderakademie gibt Einblicke in das Reich der Medizin.

Nienburg. Woher weiß der Kopf, dass der Fuß schmerzt? Wie passt der Blinddarm durchs Schlüsselloch? Und was tun, wenn das Bein gebrochen ist? Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen erhalten Kinder während der ersten Kinderakademie im Nienburger Krankenhaus.

Woher weiß der Kopf, dass der Fuß schmerzt? Wie passt der Blinddarm durchs Schlüsselloch? Und was tun, wenn das Bein gebrochen ist? Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen erhalten Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren während der ersten Helios Kinderakademie im Krankenhaus Nienburg. In der zweiten Woche der Herbstferien, vom 10. bis 14. Oktober, geben die Helios Kliniken Mittelweser in Nienburg 30 Kindern in Vorlesungen und Exkursionen Einblicke in das Reich der Medizin.

„Wir wollen den Kindern hautnah zeigen und erklären, wie Medizin funktioniert. Und zwar so, dass sie es auch verstehen – mit viel Spaß und Selbstprobieren“, erklärt Klinikgeschäftsführer Marco Martin. Die „Vorlesungen“ sind keineswegs als trockener Frontalunterricht gedacht, sondern sollen zum interaktiven Austausch zwischen Referenten und Jung-Akademikern werden. Ganz nach dem Motto: Ferienspaß für Mini-Mediziner. Nach zwei medizinischen Vorlesungen täglich, geben anschließend Exkursionen Einblicke in die Welt des Krankenhauses.

„Wir freuen uns schon sehr auf die Kinder. Ein derart interessiertes Publikum mit so viel Neugier findet man sonst nur sehr selten. Wir sind uns sicher, dass das eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten wird“, verspricht der Ärztliche Direktor Dr. Michael Stalp. Eltern sind zu den Vorlesungen und Exkursionen zwar nicht zugelassen, können die Vormittage aber gemütlich in der Cafeteria des Krankenhauses verbringen.

Der erste Tag der Kinderakademie beginnt um 8.45 Uhr mit einer offiziellen Begrüßung. Sonst beginnen die Vorlesungen jeweils um 9 Uhr und gehen inklusive Pausen und Exkursionen bis zirka 12.15 Uhr. Anmeldungen können unter Angabe vom Namen des Kindes, Geburtsdatum und Telefonnummer per E-Mail an info.mittelweser@helios-kliniken.de geschickt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 beschränkt, Anmeldeschluss ist der 16. September. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt, teilt das Unternehmen mit.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Mehr zum Thema:

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Verkehrsunfallflucht auf Lidl-Parkplatz

Verkehrsunfallflucht auf Lidl-Parkplatz

Kommentare