Technischer Defekt vermutlich Ursache

Haus brennt in Anemolter völlig nieder

+
Ein Wohnhaus brannte in Anemolter am Donnerstagnachmittag völlig nieder.

Anemolter - Bei einem Hausbrand in Anemolter am Donnerstagnachmittag konnten die Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen - das Gebäude brannte allerdings völlig nieder und verursachte dadurch einen Totalschaden von 200.000 Euro.

Am späten Donnerstagnachmittag kam es nach Polizeiangaben vermutlich aufgrund eines technischen Defektes zu einem Wohnhausbrand in Blocks Grund. "Durch das Feuer wurde das Haus komplett zerstört. Personen kamen nicht zu Schaden", fasst Polizeisprecherin Gabriela Mielke zusammen.

Ab 17.25 Uhr gingen in den Leitstellen der Polizei und Feuerwehr diverse Notrufe aus der Ortschaft Stolzenau/Anemolter ein. Bei der Anfahrt war bereits von der Landesstraße aus Feuerschein und starke Rauchentwicklung zu erkennen. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte und der Polizei stand das Wohnhaus an der Einmündung Bruchstraße/Blocks Grund im Vollbrand.

Der Hauseigentümer und seine Bekannte hatten das Objekt unverletzt verlassen können.

Feuer zerstört Haus in Anemolter

Die umliegenden Feuerwehren waren mit einem großen Kräfteaufgebot - auswachsend bis zu 260 Kräfte - im Einsatz. Das Haus, ein altes Bauerngut aus dem 19. Jahrhundert, konnte nicht mehr gerettet werden. Es entstand Totalschaden, der sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen um die 200.000 Euro bewegt. Lediglich die Nebengelasse, eine Lagerhalle und eine Garage, blieben erhalten.

"Nach den ersten polizeilichen Feststellungen könnte ein technischer Defekt für den Brandausbruch im Dachbodenbereich die Ursache sein. Abschließend werden das aber die Ermittlungen der Brandsachbearbeiter der Polizei Stolzenau ergeben müssen", so Mielke.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Landwirt stirbt an schweren Verletzungen

Landwirt stirbt an schweren Verletzungen

Grausamer Fund gibt Rätsel auf

Grausamer Fund gibt Rätsel auf

Bergung des Unfallzugs in Landesbergen hat begonnen

Bergung des Unfallzugs in Landesbergen hat begonnen

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Keine Leiche auf dem Grund der Weser

Kommentare