Rekord-Institut bestätigt Titel mit Urkunde

Größter Holzspargel steht in Nienburg

+
Die an der Realisierung des Projektes Beteiligten freuen sich über den Weltrekord.

Nienburg - Vor zehn Jahren Europa- und jetzt sogar Weltmeister: Nienburg besitzt nicht nur Europas schönsten Wochenmarkt, sondern auch die weltweit größte Spargelskulptur aus Holz. Mit 4,5 Metern Höhe und 900 Kilogramm Gewicht gibt es nirgendwo sonst ein größeres Holzkunstwerk, das Spargelstangen zeigt. Davon berichtet die Mittelweser-Touristik.

Den Rekord hat das Rekord-Institut für Deutschland (RID) jetzt bestätigt. Das RID ist Herausgeber von „Weltrekorde made in Germany, Österreich, Schweiz“, dem Buch der deutschen Weltrekorde. Das RID sammelt, prüft und präsentiert Höchstleistungen aus dem deutschen Sprachraum, erkennt Weltrekorde an und zertifiziert diese mit der Überreichung einer offiziellen RID-Rekordurkunde. 

Diese Urkunde ist jetzt bei der Mittelweser-Touristik eingetroffen. „Für uns war es schon immer die größte Spargelskulptur der Welt, umso mehr freuen wir uns, dass es jetzt offiziell ist“, sagt Geschäftsführer Martin Fahrland. Gemeinsam mit Bernd Heckmann, Kommunalreferent der Avacon, hatte er seinerzeit die Idee zur Skulptur. Von Oktober 2009 bis Juni 2010 hat die Umsetzung gedauert.

Die Enthüllung liegt schon rund acht Jahre zurück. Schüler der zehnten Klasse der Realschule Nienburg unter Leitung ihres damaligen Lehrers Reinhold Büdeker haben die Douglasienstämme aus dem Nienburger Forst bearbeitet.

Das Fundament alleine wiegt rund 4,5 Tonnen. Für die Pflanzen sorgte die Erlebnisgärtnerei Rech aus Nienburg. „Die Spargelskulptur symbolisiert die große Bedeutung des Spargels für Nienburg“, freuen sich Heckmann und Büdeker.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund

Meistgelesene Artikel

Autoschau in Nienburg: Probesitzen und Träumen

Autoschau in Nienburg: Probesitzen und Träumen

Eystrup: Brennendes Auto gelöscht

Eystrup: Brennendes Auto gelöscht

Geißblatthof Warpe nimmt jetzt Fundtiere auf

Geißblatthof Warpe nimmt jetzt Fundtiere auf

Nienburg: Trio für brutalen Überfall verurteilt

Nienburg: Trio für brutalen Überfall verurteilt

Kommentare