Sonnenschein lockt viele Besucher nach Lemke

Gemeindefeuerwehrtag in Lemke: Blaulichtmeile unter blauem Himmel

+
Die Brandbekämpfer führten den interessierten Besuchern einen Löschangriff vor.

Lemke - Von Uwe Schiebe. Der Wettergott muss aus Lemke kommen: Bei hochsommerlichen Temperaturen fand im Lemker Gewerbegebiet der Gemeindefeuerwehrtag statt.

Schon am Vormittag, gleich nach der offiziellen Eröffnung durch Samtgemeindebürgermeisterin Dr. Inge Bast-Kemmerer und Gemeindebrandmeister Jörg Kleine, wurde die Blaulichtmeile von den Besuchern aus Nah und Fern gestürmt. Die Verwaltungschefin begrüßte eine Reihe von Gästen aus Politik und Feuerwehr und dankte dem Organisationsteam für die tolle Vorbereitung. Jörg Kleine dankte ebenfalls allen ehrenamtlichen Helfern und Organisatoren und überreichte kleine Präsente. Sachbearbeiterin Lena Tönjes aus der Verwaltung, bei der alle Fäden zusammen liefen erhielt einen großen Blumenstrauß.

Ein Überblick über die Blaulichtmeile.

Alle Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde sowie verschiedene Fachzüge der Kreisfeuerwehr präsentierten Fahrzeuge und Gerätschaften. Der ABC-Zug, die Technische Einsatzleitung (TEL) das neue Mehrzweckboot, der Verpflegungszug – alle waren da. Die Polizei, die Verkehrswacht mit einem Überschlagsimulator, das DRK und das THW mit diversen Fahrzeugen präsentierten sich ebenfalls.

Beim DRK Ortsverein Lemke-Oyle konnten die Besucher ihren Blutdruck messen und sich bei der DKMS registrieren lassen. Die Jugendfeuerwehr sorgte dafür das beim Nachwuchs keine Langeweile aufkam. Schminken und Herstellen von Buttons, sowie verschiedene Spiele wurden angeboten. Mit einer Laufkarte waren mehrere Stationen abzulaufen und die Mühe wurde am Ende mit einem Bärchenglas, gefüllt mit Süßem, belohnt. Auch für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt. Neben kühlen Getränken gab es für jeden Geschmack was. Bratwurst, Pommes, Pizza, Crepes, Fischbrötchen, Räucherkartoffeln und eine große Kaffeetafel waren im Angebot. Zudem verkaufte der Feuerwehr-Verpflegungszug Erbsensuppe.

Beim DRK konnten die Besucher unter anderem ihren Blutdruck messen und sich für eine Typisierung bei der DKMS registrieren lassen.

Eine Tombola mit attraktiven, von der Geschäftswelt gespendeten Preisen, fand bei den Besuchern regen Anklang. Moderiert von Torsten „Schwabbel“ Meyer fanden laufend verschiedene Vorführungen der Feuerwehr auf der Aktionsfläche statt. Von einer kleinen Brandlage über Verkehrsunfall mit Menschenrettung, einem Gefahrgutunfall und dem Brand eines Wohnzimmers wurde alles vorgestellt. Am Nachmittag sorgten die Kinder der Kindergärten und Grundschulen der Samtgemeinde im proppevollen Festzelt mit Aufführungen für Kurzweil.

Fast nebenbei fanden noch die Gemeindewettbewerbe statt und am Abend ein Kuppel-Contest, bevor mit der großen Blaulichtparty die Nacht zum Tag gemacht wurde.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Der Fassmacher vom Burgenlandkreis

Der Fassmacher vom Burgenlandkreis

Freimarkt: Der Dienstag in der Königsalm

Freimarkt: Der Dienstag in der Königsalm

Meistgelesene Artikel

Dritter Suppentag in Hassel verzeichnet Besucherrekord

Dritter Suppentag in Hassel verzeichnet Besucherrekord

Nienburg: Schulbus stößt mit Auto zusammen

Nienburg: Schulbus stößt mit Auto zusammen

Ruderverein Hoya weiht Terrasse ein und schickt drei neue Boote auf Jungfernfahrt

Ruderverein Hoya weiht Terrasse ein und schickt drei neue Boote auf Jungfernfahrt

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Nein zu Kita-Schließzeiten im Sommer

Kommentare