Raubüberfall in der eigenen Wohnung

Gefesselt und ausgeraubt

Nienburg. Gefesselt und ausgeraubt: Auf eine 80-jährige Nienburgerin hatten es am Mittwochmorgen zwei Männer abgesehen. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Die Frau und ihr Mann hielten sich gegen 9.30 Uhr in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Nienburger Bunsenstraße auf, als es an der Wohnungstür klingelte. In Erwartung eines Familienmitgliedes öffnete die Frau die Tür und wurde sofort in Wohnung gedrängt. Nachdem die beiden Täter die über 80-jährige Bewohnerin gefesselt hatten, durchsuchten sie innerhalb kürzester Zeit die Zimmer und flüchteten mit Bargeld in ungenannter Höhe. Der Ehemann des Opfers befand sich während des Überfalles in einem Wohnungsteil, in dem er von der Tat nichts mitbekam.

Die Polizei sucht nach zwei jüngeren Männern, die beide etwa 1,80 Meter groß sind. „Bei dem Tatort handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus, möglicherweise sind die beiden Männer beim Betreten oder Verlassen des Hauses aufgefallen. Wenn also jemand Beobachtungen gemacht hat, bitten wir Sie, sich mit der Polizei in Nienburg in Verbindung zu setzen“, appelliert Axel Bergmann, Pressesprecher der Polizeiinspektion. Erreichbar ist die Nienburger Polizei unter Tel. 05021/ 97780.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Zwei Linienbusse brennen aus 

Nienburg: Zwei Linienbusse brennen aus 

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Firma Guder auf dem Prüfstand

Firma Guder auf dem Prüfstand

Kommentare