Brandursache unbekannt

Feuer bricht in Gartenhaus aus

+
Unter Atemschutz wurden die Glutnester in der Isolierung unter den Dachplatten, die teilweise demontiert wurden, abgelöscht

Nordholz - Unter dem Einsatzstichwort „Kleinbrand“ sind am frühen Mittwochnachmittag die Ortswehren Gemeinde Warpe und Bücken nach Nordholz alarmiert worden.

Auf einem Schlafboden eines Gartenhauses ist aus unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Die Besitzer hatten bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits selber Löschversuche unternommen. 

Unter der Einsatzleitung von Warpes Gruppenführer Bernd Hillmann konnte der Brand von den eingesetzten Atemschutzgeräteträgern schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Die Hütte wurde im Anschluss mit Hilfe eines Lüfters von Rauch befreit

Um an die Glutnester in dem Hohlraum zwischen der Holzverkleidung und dem Dach zu kommen, entfernten die Einsatzkräfte einige der Dachplatten. Ein größerer Schaden an der aus Holz bestehenden Gartenhütte konnte weitestgehend vermieden werden. 

mtm

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Meistgelesene Artikel

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Lesen mit Fingerspitzengefühl

Unfall in Hoysinghausen fordert drei Verletzte

Unfall in Hoysinghausen fordert drei Verletzte

Oyle: Strohpresse und Stoppelfeld geraten in Brand

Oyle: Strohpresse und Stoppelfeld geraten in Brand

Polizei stoppt Fahrradfahrer mit 2,27 Promille

Polizei stoppt Fahrradfahrer mit 2,27 Promille

Kommentare