Fahrer: „Ich wollte nur schnell einkaufen fahren!“

Fahrzeug brennt in Nienburg komplett aus

+
Nachdem die Feuerwehr das Fahrzeug abgelöscht hatte, wurde dieses mit Löschschaum eingedeckt. 

Nienburg - von Marc Henkel. Eigentlich wollte er nur einkaufen fahren - jetzt steht er ohne Auto da. Ein Mann fuhr am Mittwoch gegen 13 Uhr los und bemerkte, dass sein Motor unübliche Geräusche machte. Kurze Zeit später brannte der Wagen.

Kurz vor 13 Uhr am Mittwoch bemerkte der Fahrer eines Opel Tigra, dass es technische Probleme mit seinem Fahrzeug gab. „Der Motor hörte sich komisch an und bin gleich von der Kreisstraße in den Langen Moorweg gefahren“ sagte der leicht geschockte Fahrer, der ursprünglich einkaufen fahren wollte.

Kurz nachdem das Fahrzeug zum Stillstand kam, schlugen die ersten Flammen aus dem Motorraum. Trotz des schnelle Alarmierens der Feuerwehr konnte diese ein komplettes Ausbrennen des Fahrzeuges nicht mehr verhindern.

Die Einsatzkräfte löschten das Fahrzeug ab und schäumten es ein, damit eine Rückzündung unterbunden wird.

Neben zwei Fahrzeugen der Feuerwehr war auch die Polizei Nienburg vor Ort. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Meistgelesene Artikel

Löschen mit den Waldbrandexperten

Löschen mit den Waldbrandexperten

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Kommentare