Polizei beschlagnahmt Führerschein

Fahrer unter Alkohol: Vier Verletzte beim Verkehrsunfall auf der B6

Nienburg - Am gestrigen Sonntagabend kam er zu einem Verkehrsunfall auf der B6 in Höhe der Abfahrt Nienburg-West. Der Fahrer war, wie sich nach einer Blutprobe herausstellte, betrunken.

Gegen 21.15 Uhr ereignete sich nach Angaben der Polizei am Sonntag, 22. Mai, auf der Ortsumgehung B6 in Höhe der Abfahrt Nienburg-West, Fahrtrichtung Hannover, ein Verkehrsunfall. Ein 34-Jähriger aus Wedemark fuhr mit seinem VW Golf auf den vor ihm fahrenden VW Polo mit drei Insassen. Aufgrund des Zusammenstoßes kamen beide Fahrzeuge ins Schleudern.

Der Polo kollidierte mit der Mittelleitplanke und kam schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen. Die Insassen des Polos wurden bei dem Unfall, ebenso wie der Verursacher, leicht verletzt. Beim Golffahrer konnte direkt an der Unfallstelle Atemalkohol festgestellt werden.

Aufgrund des vorläufigen Alkoholwertes von 1,83 Promille wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Zudem ermittelt die Polizei Nienburg gegen den Wedemarker wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs - infolge von Alkohol.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Debatte über Brexit-Gesetz im britischen Oberhaus

Debatte über Brexit-Gesetz im britischen Oberhaus

eCommerce verändert den Designmarkt für Möbel

eCommerce verändert den Designmarkt für Möbel

Wie werde ich Florist/in?

Wie werde ich Florist/in?

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Meistgelesene Artikel

THW-Neubau günstiger als geplant

THW-Neubau günstiger als geplant

Gasalarm in Nienburgs Innenstadt

Gasalarm in Nienburgs Innenstadt

Ältestes Wohnhaus der Stadt spendet Überreste an neue Schutzhütte 

Ältestes Wohnhaus der Stadt spendet Überreste an neue Schutzhütte 

Kommentare