Illegale Abfallentsorgung sorgte für Feuerwehreinsatz

Fässer mit unbekannter Flüssigkeit

+
Mit einem Hubarbeitsgerät wurden die Fässer zur Zwischenlagerung in Überfässer gehoben.

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Bereits am Mittwochnachmittag waren zwei Fässer mit einer unbekannten Flüssigkeit im Bereich des Nordringes aufgefallen. Der Zugführer des ABC-Zuges nahm Proben, die im Labor des Landkreises bis in die frühen Abendstunden analysiert wurden.

So standen die Fässer mit der noch unbekannten Flüssigkeit im Bereich des Nordrings.

Die Analyse ergab jedoch, laut Feuerwehr-Pressesprecher Marc Henkel, kein eindeutiges Ergebnis, so dass die Fässer entfernt werden sollten. Das örtliche Abfallunternehmen hatte bereits geschlossen, so dass die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Nienburg, sowie weiteres Personal des ABC-Zuges des Landkreises Nienburg angefordert wurden. Unter Schutzkleidung hoben sie die Fässer mit einem Hubarbeitsgerät in Überfässer, um eine sichere Zwischenlagerung zu gewährleisten, bis es eine Entscheidung zum Verbleib gibt.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Meistgelesene Artikel

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Einbrecher verrückt nach Erdbeeren

Einbrecher verrückt nach Erdbeeren

Kommentare