Bei „Will-In“ sollen Integrationsmoderatoren ausgebildet werden

132 000 Euro für CJD-Projekt

+
Maik Beermann (MdB), Sabine Pflaum und Sven Kühtz vom CJD Nienburg (v.l.) freuen sich über die Förderung.

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Freude beim Nienburger CJD: Ein neues Projekt für die Flüchtlingsarbeit des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland – so die korrekte Bezeichnung, bekommt eine Förderung in Höhe von 132 000 Euro vom Bund.

Die freudige Nachricht hatte Bundestagsabgeordneter Maik Beermann (CDU) überbracht und sich direkt vor Ort über das Projekt und die Arbeit des CJD im Allgemeinen informiert. „Will-In“ heißt es, das soll stehen für „Willkommen in Nienburg“. Zum 1. September wollen die Verantwortlichen die Arbeit aufnehmen. Dazu soll insgesamt eine neue Stelle geschaffen werden, bestehend aus einer halben sozialpädagogischen Stelle und zwei Viertelstellen, die im optimalen Fall selbst Flüchtlinge oder wenigstens Migranten bekleiden sollen.

Ziel von „Will-In“ ist es, innerhalb der drei Jahre, für die das Projekt angesetzt ist, acht ehrenamtliche „Integrationsmoderatoren“ auszubilden. Sie sollen Flüchtlinge unterstützen und Kontakte herstellen. So könnten etwa auch Vereine, von denen derzeit viele unter Mitgliederschwund leiden, profitieren.

Schon jetzt betreut das CJD viele junge Flüchtlinge. 20 leben direkt im Jugenddorf, um weitere kümmert sich der Jugendintegrationsdienst. Der finanzielle Anteil des Bundes – aus der Kasse des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge – ist der deutlich größte Batzen der Gesamtkosten, die rund 156 000 Euro betragen. So muss die Einrichtung sich nur um einen kleinen Teil selbst kümmern. Und das freute nicht nur Nienburgs CJD-Leiterin Sabine Pflaum und ihren Kollegen Sven Kühtz. Auch Beermann meinte: „Ich nehme immer viele Fragen und Probleme mit nach Berlin. Da ist es schön, dass ich auch mal sowas zurückkommt."

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Wahlplakat brannte in Nienburg

Wahlplakat brannte in Nienburg

30 Rettungskräfte üben Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, THW und ASB

30 Rettungskräfte üben Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, THW und ASB

Blasorchester freut sich auf musikalische Rückkehr ins Kulturzentrum

Blasorchester freut sich auf musikalische Rückkehr ins Kulturzentrum

Neue Lungenfachklinik für Nienburger Krankenhaus

Neue Lungenfachklinik für Nienburger Krankenhaus

Kommentare