Arztpraxen, Optiker- und Schmuckgeschäft waren Ziele

Nächtliche Einbrüche

+
In der Nacht zum Dienstag kam es im Landkreis zu mehreren Einbrüchen, bei denen vorwiegend Arztpraxen das Ziel der Täter waren. 

Landkreis - In der Nacht zum Dienstag hatten sich mehrere Einbrecher in verschiedenen Orten den Zutritt zu Arztpraxen, einem Optiker- sowie Schmuckgeschäft verschafft.

Nach Angaben der Polizei kam es in der Nacht zum Dienstag zu mehreren Einbrüchen. Betroffen waren jeweils eine Arzt- und Physiopraxis in Rehburg-Loccum, zwei Arztpraxen und ein Brillengeschäft in Stolzenau sowie ein Schmuck- und Brillengeschäft in Eystrup.

Nach Aufbrechen des Türschlosses einer Praxis in der Münchehäger Straße in Rehburg-Loccum verschafften sich die Täter im Zeitraum von Montag, 8. August, 19 Uhr bis Dienstag, 9. August, 7.15 Uhr Zugang zu den Räumlichkeiten. Die Täter stahlen dabei eine Trinkgeldkasse mit 20 Euro Bargeld.  Der Gesamtschaden wird hier allerdings insgesamt auf 300 Euro geschätzt. Zudem wurde erneut eine Physiopraxis  in der Hirschberger Straße aufgesucht. Auch hier war die erlangte Beute gering und der Gesamtschaden nicht unerheblich.

Auch in Stolzenau wurden die Eingangstüren der betroffenen Praxen in der "Kleinen Geest" im Zeitraum von 18.20 Uhr bis 6.30 Uhr aufgehebelt. Gezielt suchten die Täter nach Bargeld, konnten aber lediglich einen dreistelligen Betrag entwenden. "Im selben Zeitraum suchten unbekannte Täter in der Langen Straße ein Brillengeschäft auf. Auch hier wurde ausschließlich nach Bargeld gesucht. Der Gesamtschaden wird in diesem Fall auf 800 Euro geschätzt", heißt es in der Pressemitteilung.

Ein weiteres Ziel war das Brillen- und Schmuckgeschäft in der Bahnhofstraße in Eystrup. "Der oder die Täter entwendeten neben Bargeld noch Schmuck aus den Vitrinen und der Schaufensterauslage", erklärt Nienburgs Polizeisprecher Thomas Münch.  Zur Schadenshöhe könne jedoch aktuell keine Angabe gemacht werden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Mehr zum Thema:

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt gesuchten Straftäter fest

Polizei nimmt gesuchten Straftäter fest

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

THW-Neubau günstiger als geplant

THW-Neubau günstiger als geplant

Gasalarm in Nienburgs Innenstadt

Gasalarm in Nienburgs Innenstadt

Kommentare