Polizei Stolzenau hofft auf Zeugenhinweise

Drogen-Indoorplantage im Wald entsorgt

+
Die Polizei fand unter anderem Anbaupads mit abgeschnittenen Cannabisstängeln.

Husum / Rehburg. Am vergangenen Mittwochvormittag meldete ein Hinweisgeber 16 schwarze Müllsäcke in einem Waldstück an der L 370 zwischen Husum und Rehburg, in einem Stichweg Nähe der Einfahrt zur Brokeloher Mühle.

In sieben Säcken fand die Polizei Cannabispflanzen, acht Säcke beinhalteten zirka 200 Anbaupads mit abgeschnittenen Cannabisstängeln und in einem Sack befanden sich diverse Utensilien zum Anbau von Cannabis.

"Wir gehen davon aus, dass es sich um eine größere Indoorplantage gehandelt hat, die auf diesem Weg entsorgt wurde", so Polizeisprecherin Gabriela Mielke.

Die Ermittler des Polizeikommissariats Stolzenau hoffen auf Hinweise und fragen, wer möglicherweise ein Fahrzeug oder Personen beim Be- oder Entladen von schwarzen Säcken in der Größenordnung beobachtet hat. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05761/92060 zu melden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Dieses Reh hat dem Wolf offensichtlich gemundet

Dieses Reh hat dem Wolf offensichtlich gemundet

Der symbolische Schlüssel für das neue Fahrzeug

Der symbolische Schlüssel für das neue Fahrzeug

Bergung des Unfallzugs in Landesbergen hat begonnen

Bergung des Unfallzugs in Landesbergen hat begonnen

Kommentare