Drahtseilakt für Landesbergen

Zirkusartistin Sarah Schwarz bereitet Varieté-Show im Mühlengasthof vor

+
Die Kulissen bereitet Sarah Schwarz bereits vor, Pudel-Dame Elli freut sich auf ihre Auftritte, und Schwein Max lugt ebenfalls hinter dem Scheunentor hervor.

Landesbergen – Zum ersten Mal soll es Varieté in Landesbergen geben, genauer gesagt am Donnerstag, 16. Mai, um 15 und 20 Uhr. Künstlerische Leiterin ist Sarah Schwarz, die als Artistin schon in vielen Häusern und fliegenden Bauten Erfolge feierte – vom amerikanischen Big Apple Circus über das Berliner GOP bis hin zum Moulin Rouge in Paris.

Schwarz will noch ein Video drehen. Mit Elli als besonderem Star im Mühlengasthof – an weiß gedecktem Tisch und einem Teller vor sich, gefüllt mit dem, was die Küche des Hauses zu bieten hat. Elli wird ein weißes Hemd mit Smoking tragen und Messer wie Gabel angemessen zu handhaben wissen – und freundlich die Einladung zum ersten Varieté in Landesbergen aussprechen. Aufmerksamkeit bekommt dieser Clip garantiert – denn Elli ist eine Pudel-Dame.

Ein Auftritt von Elli ist auch beim ersten Varieté-Abend im Mühlengasthof garantiert. Dafür läuft sich auch schon Max das Schwein warm. Ob Zwerghuhn Artemis mitmacht, wird sich noch zeigen. Das Varieté-Programm bekommt derzeit noch den letzten Schliff.

Wie vielseitig Sarah Schwarz ist, lässt schon ein Blick in ihren Kleiderschrank ahnen.

Schwarz ist Zirkusartistin und lebt seit etwas mehr als einem Jahr in Landesbergen. Dort hat sie damit begonnen, nach Jahren als Direktorin eines kleinen Zirkus in Südfrankreich ein neues Kapitel aufzuschlagen. Ein wenig sesshafter wollte sie werden und in die Nähe ihrer Eltern ziehen, die in Loccum leben.

Sie hat für einige Aufmerksamkeit im Dorf gesorgt, als sie den alten Bauernhof bezog, ihren Zirkuswagen in den Garten stellte und ein Drahtseil spannte. Die Menschen im Ort, sagt Schwarze, habe sie schnell kennengelernt – allein dadurch, dass sie gelegentlich im Mühlengasthof nebenan kellnert.

Im vergangenen Jahr verband sie dort schon einmal das eine mit dem anderen: Zu einem Fest gab sie eine kleine Kostprobe ihrer Kunst. Das will sie nun mit Varieté-Shows ausbauen, die einmal monatlich angeboten werden. Der zweite Termin steht bereits fest. Für Donnerstag, 13. Juni, können sich Interessierte im Mühlengasthof als Zuschauer zum Varieté mit Burlesque vormerken lassen.

Bei ihren ersten Auftritten Mitte Mai ist auch ihr Mann Serge Ngyuen mit im Boot, mit dem sie eine Nummer im Kunstradfahren vorführen will. Ihre Spezialität, den Tanz auf dem Drahtseil, bereitet sie ebenfalls vor. Und als zusätzliche Attraktion hat sie den Clown Monsieur Momo engagiert. Das alles, gepaart mit dem Charme, der Grazie und der ansteckenden Fröhlichkeit von Sarah Schwarz, garantieren einen amüsanten und spannenden Tag, wie ihn Landesbergen bislang noch nicht gesehen hat.

Die Karten für die Vorstellung um 15 Uhr kosten für Kinder bis zwölf Jahre zehn Euro, für Senioren zwölf Euro und für alle weiteren Besucher 15 Euro. Der Eintritt zur Abendveranstaltung um 20 Uhr kostet für jeden Besucher 18 Euro. Tickets können direkt im Mühlengasthof gekauft oder unter Telefon 05025/20 41 202 sowie unter info@muehlengasthof.de reserviert werden.  

ade

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern machen Königsklassen-Rekord perfekt

Bayern machen Königsklassen-Rekord perfekt

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Zwei Linienbusse brennen aus 

Nienburg: Zwei Linienbusse brennen aus 

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Skoda fährt in Reitergruppe - eine 13-Jährige stürzt vom Pferd

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Kinder empfangen den Nikolaus am Weserufer

Firma Guder auf dem Prüfstand

Firma Guder auf dem Prüfstand

Kommentare