Verkehrsunfall auf der L348 bei Diepenau

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

+
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Diepenau - Am Donnerstagnachmittag, 29. September, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Rahdener Straße bei Diepenau. Dabei wurden die beiden Fahrerinnen verletzt.

Kurz nach 16 Uhr kam es auf der Rahdener Straße, L348, bei Diepenau zu einem Verkehrsunfall. In einer langgezogenen Kurve, kurz hinter dem Ortsausgang, stießen eine 55-jährige Frau aus Diepenau mit ihrer Mercedes A-Klasse und eine 24-jährige Fahrerin, ebenfalls aus Diepenau, mit ihrem KIA-Van, frontal zusammen.  Während der KIA auf der Straße zum Stehen kam, schleuderte der Mercedes von der Straße in den Seitengraben.

Die Feuerwehr reinigte die Straße von den ausgetretenen Betriebsstoffen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der Kia auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Der Rettungsdienst aus Warmsen brachte die beiden Verletzten ins Krankenhaus nach Rahden. Die Feuerwehr Diepenau sorgte für die Ableitung des Verkehrs während der Unfallaufnahme durch die Polizei und reinigte die Straße von den ausgetretenen Betriebsstoffen. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Camping-Bilder vom Freitag

Camping-Bilder vom Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Einbrecher verrückt nach Erdbeeren

Einbrecher verrückt nach Erdbeeren

Kommentare