Gastronomen feiern 125-jähriges Bestehen

Gelungenes Fest zum Dehoga-Jubiläum

+
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff. Alle sangen begeistert mit.

Holtorf - Von Hartmut Grulke. Bereits 1893, also vor nunmehr 125 Jahren wurde im Nienburger Weserschlößchen des Kreisverband Nienburg des Deutscher Hotel- und Gaststättenverbands gegründet. Grund und Anlass für den 1. Vorsitzenden Friedrich-Wilhelm Gallmeyer ein Sommerfest für Mitglieder und Freunde des Verbandes im Hotel „Zur Krone“ im Nienburger Stadtteil Holtorf auszurichten.

Der Dehoga ist der Unternehmerverband für das Gastgewerbe. Als Branchenverband kämpft er für die Anliegen von Gastronomen und Hoteliers: für fairen Wettbewerb, gegen wuchernde Bürokratie und gegen unnötig hohe Kostenbelastungen für die Unternehmen. Als Tarifpartner handelt er Lohn- und Manteltarifverträge für die Branche aus.

Friedrich-Wilhelm Gallmeyer, 1. Vorsitzender der Dehoga-Kreisgruppe Nienburg, bedankte sich bei den Gästen.

Im Nienburger Kreisverband sind rund 100 Mitglieder organisiert und fast alle waren gekommen, um dieses Jubiläum gemeinsam zu feiern. Des Weiteren begrüßte Gallmeyer in seiner Eröffnungsrede viele Geschäftsfreunde und namhafte Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Bei bestem Sommerwetter hatte Familie Gallmeyer im Außenbereich des Hotels „Zur Krone“ ein Partyambiente geschaffen, welches dem Jubiläum mehr als angemessen war. Auch die derzeitig amtierende Spargelkönigin Jessica Manthey trug durch ihre Anwesenheit zum Glanz der Veranstaltung bei.

Gallmeyer bedankte sich bei den Gästen und Sponsoren für ihr Erscheinen und ihr Engagement, vergaß dabei aber auch nicht seine Frau Gabriele, dem unermüdlichen Motor im Hintergrund, welche für das festliche Arrangement der Feier verantwortlich zeichnete. Höhepunkt des Sommerfestes war der Auftritt des Gesangsduos „Feller & Feller“ aus Aurich.

125 Jahre Dehoga Nienburg: Feier im Hotel „Zur Krone"

 © H. Grulke
 © H. Grulke
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.
Das Duo „Feller & Feller“ hatten die Party im Griff.  © hst

Ausgezeichnet als musikalische Botschafter Ostfriesland und vielen bekannt aus der NDR Hitparade, trugen sie ihre großteils selbst komponierten Schlager vor. Durch das Einbeziehen der Gäste in ihre gekonnte Performens hielten sie die Stimmung immer im oberen Level. Ein Glücksgriff Gallmeyers für dieses Fest.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

„Filmpalast am Hafen“ offiziell eingeweiht

„Filmpalast am Hafen“ offiziell eingeweiht

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Nienburg: Tankstellenräuber flüchtet mit Fahrrad

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Karneval in Stolzenau: Narren außer Rand und Band

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

Nutrias breiten sich in der Samtgemeinde weiter aus und zerstören die Deiche

Kommentare