Dank Folienabdeckung zufriedenstellende Erntemengen erreicht / Blumen von Bormann und Schriever für „Königin“ Ilona Schulze

Spargelsaison-Bilanz fällt trotz Kälte im Mai positiv aus

+
Fritz Bormann (links) und Herbert Schriever (rechts) überreichten der Spargelkönigin Ilona Schulze einen Blumenstrauß für ihre bisherige Tätigkeit.

Rohrsen - Eine positive Bilanz zog Fritz Bormann, der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Nienburger Spargel, beim Spargelsaison-Abschluss im Gasthaus Siemer in Rohrsen.

Durch den frühen Erntebeginn Mitte April und aufgrund der kühlen Witterung im Mai seien laut Fritz Bormann gute Ernte-Erträge verzeichnet worden. In diesem Zusammenhang bekräftigte der Vertreter der Spargelbauern auch, dass sich die gute Qualität des Nienburger Spargels inzwischen herumgesprochen habe, sodass dieser inzwischen in der gesamten Bundesrepublik begehrt sei. Als Gründe für die Top-Qualität nannte Bormann die optimalen Bodenverhältnisse links und rechts der Weser.

In seinem Statement betonte er, dass durch die Folienabdeckung zufriedenstellende Erntemengen erreicht worden seien. „Wir konnten alle Kundenwünsche erfüllen“, sagte der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Nienburger Spargel, die vor genau 20 Jahren gegründet worden war. Damals habe das Edelgemüse noch nicht den Stellenwert bei den Kunden gehabt, wie das in den vergangenen Jahren der Fall gewesen sei.

Die Arbeitsgemeinschaft hat nach Aussagen von Fritz Bormann den Spargel salonfähig gemacht, sagte der Chef der Vereinigung der Spargelanbauer und erklärte abschließend, dass auch junge Leute das Edelgemüse gerne verzehrten.

Dank und Anerkennung zollten Bormann und Herbert Schriever von der Raiffeisen Niedersachsen-Mitte, der für die Vermarktung zuständig ist, besonders Ilona Schulze, der Spargelkönigin 2015/2016, für das bisherige Engagement für den Nienburger Spargel.

Ilona Schulze freute sich auf ihre Aufgabe und sagte: „Ich bin schon ganz gespannt auf die vielen Termine und freue mich, dass ich dazu beitragen kann, dass das ,weiße Gold‘ der Mittelweser-Region noch bekannter wird als es das jetzt bereits ist“.

msa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Meistgelesene Artikel

Löschen mit den Waldbrandexperten

Löschen mit den Waldbrandexperten

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Kommentare