Schnelle Reaktion der Bewohner verhindert Schlimmeres

Erichshagen: Wohnungsbrand durch Heizlüfter

Erichshagen - Ein Pärchen musste am Freitagabend in Erichshagen aus der eigenen Wohnung gerettet werden. Grund dafür war ein Heizlüfter im Bad, den die Bewohnerin zuvor angeschaltet hatte. Der Sachschaden beziffert sich auf 1.000 Euro.

Am Freitagabend kam es in der Dachgeschosswohnung eines Mehrparteienhauses in der Wölper Straße zu einem Badezimmerbrand. "Die Ursache dafür war ein Heizlüfter im Bad. Der Schaden beläuft sich auf zirka 1.000 Euro, Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden", fasst Polizeisprecherin Gabriela Mielke zusammen.

Gegen 22.30 Uhr schaltete die Bewohnerin den Heizlüfter im Bad an. Kurze Zeit später bemerkten sie und ihr Freund starke Rauchentwicklung aus dem Bad und alarmierten sofort die Feuerwehr.

Die rund 30 Kräfte der Ortswehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle.

Aufgrund der Rauchgasentwicklung war den beiden Mietern der Weg durch das Treppenhaus versperrt. Einsatzkräfte retteten das Pärchen mit einer Leiter, die ans Fenster gestellt wurde.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Löschen mit den Waldbrandexperten

Löschen mit den Waldbrandexperten

Nienburger Einsatzkräfte in Alfeld atmen auf

Nienburger Einsatzkräfte in Alfeld atmen auf

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Kommentare