Nach Fund von Heilquelle

Nienburg soll zum Kurort werden

+

Nienburg - Nienburg könnte zukünftig Kurtouristen anziehen. Dabei spielt die 2013 entdeckte Heilquelle eine entscheidende Rolle.

Wird Nienburg zur Anlaufstelle für Kurtouristen? Geht es nach Dietrich Volger, Verantwortlicher für den Vertrieb und das Marketing bei der Mittelweser Heilquellen GmbH, soll das passieren. „Wir streben den Bäderstatus für Nienburg an“, so Volger. Es sei vorstellbar, dass das Heilwasser für Anwendungen in Bewegungsbecken genutzt werden kann.

An der Heilquelle, von der es in der Art nur 60 Stück in Deutschland gibt, gebe es großes Interesse, erklärt Volger: „Das Thema wird im kommenden Jahr von der Hochschule Bremen touristisch aufgearbeitet.“ Dabei gehe es um die Frage, wie das Heilwasser touristischgenutzt werden könne.

Rund um die Sole ist mittlerweile vom Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie ein offizielles Gewinnungsgebiet ausgewiesen worden. „Innerhalb dieses Raums sind ohne unsere Zustimmung keine Bohrungen erlaubt“, erklärt Volger.

 Die Heilquelle war im März 2013 auf dem Gelände des Wesavi gefunden worden. Nach umfangreichen Gutachten stellte sich heraus, dass es sich bei dem Wasser aus 170 Meter Tiefe um sehr reines und mikrobilogisch unverdächtiges Wasser handelt. Zudem ist das Wasser sehr alt und stammt aus dem Pleistozän - und ist somitälter als 25 000 Jahre.

Derweil genießt auch das NIHQ Natursole Heilquellwasser immer mehr Beliebtheit. Dabei handelt es sich um ein Medizinprodukt der Klasse 1, das zur Pflege der Haut oder zur Behandlung von Hautproblemen wie Neurodermitis oder Sonnenbrand zum Einsatz kommt.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Meistgelesene Artikel

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Bennet Kemper – sein erstes Wort war Ball

Bennet Kemper – sein erstes Wort war Ball

Kommentare