Wohl kein Fremdverschulden

82-Jähriger bei Drakenburg tot aus der Weser geborgen

Balge - Ein Toter ist Sonntagvormittag aus der Weser geborgen worden. Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, wurde der 82-Jährige gegen 10.15 Uhr im Bereich der Schleuse Drakenburg in Balge, Weserkilometer 2.755, aufgefunden.

Mit zwei Kräften der Feuerwehr Drakenburg und Polizeibeamten konnte der Leichnam in ein Privatboot gezogen werden. Die bisher durchgeführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben laut Mitteilung keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Aktuell ermittelt die Polizei Nienburg in Richtung eines Unglücksfalls und möglichem Suizid.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Kommentare