Wohl kein Fremdverschulden

82-Jähriger bei Drakenburg tot aus der Weser geborgen

Balge - Ein Toter ist Sonntagvormittag aus der Weser geborgen worden. Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, wurde der 82-Jährige gegen 10.15 Uhr im Bereich der Schleuse Drakenburg in Balge, Weserkilometer 2.755, aufgefunden.

Mit zwei Kräften der Feuerwehr Drakenburg und Polizeibeamten konnte der Leichnam in ein Privatboot gezogen werden. Die bisher durchgeführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben laut Mitteilung keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Aktuell ermittelt die Polizei Nienburg in Richtung eines Unglücksfalls und möglichem Suizid.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Im Kampf geborsten, im Schlamm gefunden

Im Kampf geborsten, im Schlamm gefunden

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

Beatbox-Workshop mit Lukas Teske an der Oberschule Hoya

Sturmtief „Thomas“ beschäftigte die Rettungskräfte

Sturmtief „Thomas“ beschäftigte die Rettungskräfte

Kommentare