Wohl kein Fremdverschulden

82-Jähriger bei Drakenburg tot aus der Weser geborgen

Balge - Ein Toter ist Sonntagvormittag aus der Weser geborgen worden. Wie die Polizei in ihrem Bericht mitteilt, wurde der 82-Jährige gegen 10.15 Uhr im Bereich der Schleuse Drakenburg in Balge, Weserkilometer 2.755, aufgefunden.

Mit zwei Kräften der Feuerwehr Drakenburg und Polizeibeamten konnte der Leichnam in ein Privatboot gezogen werden. Die bisher durchgeführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben laut Mitteilung keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Aktuell ermittelt die Polizei Nienburg in Richtung eines Unglücksfalls und möglichem Suizid.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Diese Dinge sollten Sie aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Meistgelesene Artikel

Herbstmarkt in Hoya: So bunt wie die Jahreszeit

Herbstmarkt in Hoya: So bunt wie die Jahreszeit

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Wohnmobilwochenende und Reisegutgscheine: Die Gewinner stehen fest

Katharinenmarkt begeistert Organisatoren und Besucher

Katharinenmarkt begeistert Organisatoren und Besucher

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Nienburger Kino: Neuer Standort steht fest

Kommentare