Alte Kapelle Haßbergen lädt ein

Besonderes Konzert mit Harfenklang

+
Die „Jeanine-Vahldiek-Band“ möchte den Zuhörern einen besonderen Abend bescheren.

Hassbergen - Mit einer ungewöhnlichen Besetzung tritt erstmals am Samstagabend, 20. Februar, um 20 Uhr die „Jeanine-Vahldiek-Band“ mit Harfe im Winterprogramm der Alten Kapelle in Haßbergen auf. Bisher war Harfenmusik im historischen Gemäuer nur mit klassischer Musik verbunden.

Bei dieser Band verschmelzen Harfe, Gesang und Percussion zu einem sehr eigenständigen, besonderen Sound, schreibt der Veranstalter in einer Pressemitteilung. Die Songs mit Einflüssen aus Pop, Rock, Jazz, seien alle selbst geschrieben und beeindruckend in Szene gesetzt, ließen sich nicht in eine Schublade stecken.

„Jeanine Vahldiek (Harfe, Gesang) sowie Steffen Haß (Percussion, Gesang) erschaffen live durch ihr unbekümmertes Auftreten eine publikumsnahe und entspannte Atmosphäre, die im kleinen Konzertraum der Alten Kapelle sicher besonders wirken wird“, so die Mitteilung. Dabei verbinden die beiden ihre Ansagen und Songs mit oft philosophischen Texten, inspirierenden Worten und jeder Menge Humor. 

Jeanine Vahldiek zog es nach ihrem Musikstudium in Berlin ins Ausland. Erste Song-Ideen entwickelten sich während längerer Aufenthalte in Australien und China. Auch Steffen Haß entschied sich für ein Musikstudium in Berlin und tourt seitdem als Schlagzeuger mit verschiedensten Bands. Als sich 2009 ihre Wege kreuzten, gründeten sie die „Jeanine-Vahldiek-Band“.

Karten gibt es bei der Volksbank Haßbergen unter Telefon 05024 / 1525 oder per E-Mail unter info@hassbergen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei tote Touristen bei Seebeben auf griechischer Ägäisinsel

Zwei tote Touristen bei Seebeben auf griechischer Ägäisinsel

Deichbrand Festival: Gute Laune bei Flunkyball-Meisterschaft

Deichbrand Festival: Gute Laune bei Flunkyball-Meisterschaft

William und Kate im Maritimen Museum in Hamburg

William und Kate im Maritimen Museum in Hamburg

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Kommentare