Zeugenaussagen helfen der Polizei

Nienburger Sprayer festgenommen

Nienburg - Zeugen informierten die Nienburger Polizeidienststelle  am vergangenen Samstagabend gegen 17.20 Uhr über zwei Sprayer in der Langen Straße. 

Während des Telefonats erhielten die Polizeibeamten eine sehr gute Täterbeschreibung. In Höhe der Rhienstraße bemerkten die Beamten des ersten eingesetzten Funkstreifenwagens zwei Personen, auf die diese Beschreibung passte. 

Einer der Verdächtigen flüchtete zu Fuß in Richtung Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße als er die Polizei sah, konnte jedoch in einem Hinterhof gestellt und vorläufig festgenommen werden. Dosen mit Sprühfarbe warf der Tatverdächtige dabei fort. Auch den zweiten Sprayer nahmen die Beamten fest. 

Bisher sind Schäden an folgenden Tatorten festgestellt worden: Fassade des Ladengeschäftes "Pimkie's," Fassade des Geschäftes "H&M", Stromkasten in der Burgstraße, Schaufenster bei "Netto", Schaufenster bei "C&A", Fassade des Bekleidungsgeschäftes " Gina Laura", Fassade des Friseurgeschäftes "CM" sowie beim Media Markt, berichten die Beamten. 

Gegen die beiden 18- und 30-jährigen Verdächtigen aus Südniedersachsen, die sich zu einem Besuch in Nienburg aufhielten, wurden Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Die Polizei dankt insbesondere den aufmerksamen Zeugen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bsirske kündigt harte Haltung bei Tarifstreit mit Ländern an

Bsirske kündigt harte Haltung bei Tarifstreit mit Ländern an

Rötlicher Mond war vielerorts gut sichtbar

Rötlicher Mond war vielerorts gut sichtbar

Arbeiten auf dem Flusskreuzfahrtschiff

Arbeiten auf dem Flusskreuzfahrtschiff

Wie werde ich Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel?

Wie werde ich Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel?

Meistgelesene Artikel

Henning Scherf plaudert in Eystrup: Das Altsein als Chance begreifen

Henning Scherf plaudert in Eystrup: Das Altsein als Chance begreifen

29-Jähriger von Betrugsvorwurf freigesprochen

29-Jähriger von Betrugsvorwurf freigesprochen

Neuer Standort für das geplante Ärztehaus gefunden

Neuer Standort für das geplante Ärztehaus gefunden

Strom- und Telefonausfall in Stolzenau nach Unfall

Strom- und Telefonausfall in Stolzenau nach Unfall

Kommentare